Kaufberatung konfigurator
 

Die Autos im Konfigurator: alle Preise, technischen Daten und Ausstattung [mit Konfigurationsempfehlung]

Unser Konfigurator widmet sich den Preislisten verschiedener Autos. Wir gehen ins Detail und entwerfen ein Musterauto. Hier eine Übersicht mit allen Preisen, technischen Daten und Ausstattungen.

27.11.2018 Online Redaktion

Preislisten sind lang und Konfiguratoren oft unübersichtlich. Wir widmen uns Stück für Stück allen Autos und Marken und bringen so etwas Licht ins Dickicht der Preise. Unser Gang durch die Preisliste widmet sich im ersten Schritt dem Auto selbst. Wir wollen erklären, in welcher Nische das Auto parkt.

Anschließend soll die Aufpreisliste beleuchtet werden. Dafür ordnen wir jedes Auto nach den Punkten:

  • Motor und Getriebe
  • Sicherheit: Airbags und Assistenzsysteme
  • Ausstattung: Komfort und Luxus
  • Design: Lackierung und Felgen
  • Service und Garantie

Innerhalb dieser Kapitel beantworten wir natürlich die wichtigsten Fragen. Welche Ausstattung sich lohnt, welche Fallen in der Preisliste lauern, welche technische Details wichtig sind wie das Auto im Euro NCAP abgeschnitten hat. Natürlich ist das konfigurieren eines Autos eine Geschmacksfrage, die sich objektiv nicht beantworten lässt. Aber ein Überblick über die wichtigsten Features, Stärken und Schwächen hilft immer.

Der letzte Schritt ist ein Fazit. Eine Zusammenfassung unseres Konfigurators mit einem Musterauto und einer Erläuterung, wie der Preis zu Stande kommt.

Alle Konfigurationen im Überblick:

Audi A6

Der Audi A6 ist ein Firmenfahrzeug. Ein Modell für die Flotte. Selbst Audi nennt bei der Bewerbung des Fahrzeugs Familien zuletzt und schreibt: „Er spricht (…) Manager, Selbstständige, Flottenkunden und Familien gleichermaßen an.“ Der Anteil der Flotten- und Firmenkunden liegt bei über 80 Prozent. Entsprechend hoch ist der Anteil der Limousinen. Wobei der Avant, also der Kombi, freilich das komplettere Auto ist – wenn auch eher für die wenigen Privatkunden. Wir haben uns den Preisen, Ausstattungen und technischen Daten gewidmet und einen Muster Audi A6 konfiguriert.

Audi A6 Avant Limousine Kaufberatung Konfigurator
© Bild: Audi

BMW X3

Mit dem vergangenen Generationenwechsel wuchs der neue BMW X3 auf das Niveau, auf dem seinerzeit der BMW X5 stand. Die Bedeutung dieses SUV wuchs derart, dass BMW den Wagen mittlerweile als Technikträgerrakete verwendet. Der neue BMW X3 dient aus technischer Sicht als Vorbote für das, was an Features und Goodies auch in der Oberklasse Einzug halten wird. Konfigurator BMW X3.

BMW X3 Konfigurator Check
© Bild: BMW

Ford Focus Traveller

Mehr Platz, erhöhte Steifigkeit, aufgeräumter Innenraum, minimierte Geräuschkulisse – die vierte Generation des Ford Focus ist ein charakterstarker Mitbewerber in der Kompaktklasse mit einem modernen Erscheinungsbild. Wir widmen uns dem Kombi, also dem Ford Focus Traveller, und haben in unserem Konfigurator ein Ziel: die Anhängelast optimieren.

Kaufberatung Ford Focus Traveller Kombi alle Preise technische Daten Konfigurator
© Bild: Ford

Hyundai i30 5-Türer

Der Hyundai i30 5-Türer ist die Kampfansage der Marke im Hier und Jetzt. So ambitioniert die Marke – vor allem auf dem Heimatmarkt – Elektroautos und Wasserstoffmobilität erforscht, so sehr muss sie doch heute Stückzahlen machen. Das soll der i30 erledigen; auch und vor allem als 5-Türer. Im Kompaktsegment überzeugt er mit seiner unaufgeregten, fehlerfreien und friktionsfreien Art. Konfigurator Hyundai i30 5-Türer.

Hyundai i30 Kaufberatung
© Bild: Hyundai

Hyundai Tucson

Für das Modelljahr 2018 erhielt der Hyundai Tucson ein Facelift. Das SUV möchte frisch und modern das Match im Boomsegment der SUV bestreitern. Das gelingt. Der Innenraum ist jetzt deutlich hochwertiger gestaltet und die Topversion kommt sogar mit einem 48-Volt-Bordnetz, das den Tucson zu einem Mild-Hybrid macht. Unser Konfigurator analysiert die technischen Daten, Preise und Austattungslinien und prüft, welche Gadgets sich lohnen. Hier geht`s es zum Hyundai Tucson.

Hyundai Tucson Kaufberatung Konfigurator

Kia Ceed

Der neue Kia Ceed ist eine Kampfansage. Er ist sportlicher, slicker und erwachsener geworden. Von der großen Konkurrenz hebt sich der Kia Ceed smart ab. Die Assistenzeinrichtungen bleiben im Hintergrund und drängen sich nicht wild piepsend auf. Der Kofferraum ist jetzt der Benchmark der Klasse und das Motorenprogramm ist modern und zugespitzt. Konfigurator Kia Ceed.

Kia Ceed Konfigurator Check
© Bild: Kia

Mercedes A-Klasse

Die A-Klasse ist für Mercedes ein Stückzahlbringer, erobert seine Kunden von anderen Marken und ist das Auto im Portfolio mit der jüngsten Kundschaft. Mit Abstand. Doch Mercedes wurde mit staatstragenden Limousinen groß. Flair, Geist und Image der großen Prestigebringer soll mit dem Nobel-Kompakten auf das Einstiegslevel übertragen werden. Ein großes Technikregal steht bereit. Konfigurator Mercedes A-Klasse.

Mercedes BEnz A KLasse Konfigurator Check
© Bild: Mercedes-Benz

Renault Mégane

Der Renault Mégane in seiner vierten Generation ist knackig bis zum Teutonischen, telematisch auf der Höhe der Zeit und so muskulös wie noch nie. Der Renault Mégane ist deutlich muskulöser als der VW Golf, sieht sportlicher und jünger aus, kann auch in Sachen Interieur mit den Marktführern mithalten, macht beim Sitzkomfort Punkte und ist bei den Assistenzsystemen gleichauf. Konfigurator Renault Mégane.

Renault Mégane neu kaufen Konfigurator Probefahrt
© Bild: Renault

Seat Arona

Der Seat Arona ist zwar acht Zentimeter länger als der Seat Ibiza – sie teilen sich allerdings die gleiche technische Basis. Womit klar wäre, dass es dieses Kompakt-SUV nicht mit Allradantrieb gibt. Ist aber auch egal, dieser Seat hat andere Stärken. Mit einem intensiven Blick in die technischen Daten und die Preisliste wollen wir diese herausarbeiten. Mit einer Preisobergrenze von 25.000 Euro. Hier geht es zum Seat Arona.

Seat Arona Kaufberatung Konfigurator
© Bild: Seat

Volvo XC40

Dem Segment der Kompakt-SUV nähert sich der Volvo XC40 von oben. Selbstverständlich tut er das. Schließlich entspricht das auch der Selbstwahrnehmung der Schweden. Distinguiert ist sie, anders, ohne schrullig zu wirken. Ein Kunstgriff, den Volvo zur Vollkommenheit gepflegt hat. Ohne anzugeben bietet Volvo Luxusflair. So heimste der Volvo XC40 auch gleich den Titel „Car of the year 2018“ ein. Konfigurator Volvo XC40.

Volvo XC40 Car of the year 2018 Konfigurator Check
© Bild: Volvo

VW Polo

Es ist Volkswagens Benchmark in Sachen Kleinwagen und er biegt hiermit in die sechste Generation. Seinem einstiegen Aufgabengebiet ist das Auto entwachsen. Von wegen Kleinwagen. Mit einer Länge von 4.053 Millimeter steht der VW Polo mittlerweile dort, wo vor nicht allzu langer Zeit noch die Kompaktautos parkten. Zeitloses, eher schlichtes aber gefälliges Design ist es, was die VW-Kundschaft in dieser Klasse zu schätzen weiß. Konfigurator VW Polo.

Kaufberatung Volkswagen Polo VI Exterieur Front dynamisch
© Bild: Volkswagen

VW Tiguan

Stets ist er weit oben, wenn Tabellen mit Zulassungszahlen strapaziert werden. Bei den SUVs führt er ohnehin von Anfang an uneinholbar. Der neue VW Tiguan hat im Vergleich zum Vorgänger, stark an optischem Tempo gewonnen, behält sich aber die Zurückhaltung, die VW-Modellen von Natur aus intus haben. Er ist länger, flacher, breiter, was ihm optisch sehr gut tut. Konfigurator VW Tiguan.

VW Tiguan Kaufberatung
© Bild: Volkswagen

VW Tiguan Allspace

Weil der Skoda Kodiaq zum Topseller wurde, war der Schritt, den VW Tiguan zu verlängern und ihn als VW Tiguan Allspace anzubieten, nur logisch. Er will ein gehobenes Flair versprühen, im Vergleich zu den Volumensmodelle günstiger Marken (also die SUV von Skoda). Der VW Tiguan Allspace will aber auch praktischer sein als die Premiummodelle (also die SUV von VW, weil Audi und Porsche nicht zur Konkurrenzdebatte stehen aus Konzernsicht). Konfigurator VW Tiguan Allspace.

VW Tiguan Allspace Kaufberatung
© Bild: Volkswagen

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!