Kurzparkzonen, Parkgebühren und Uhrzeiten in Wien

Wir gehen den Fragen nach: In welchen Bezirken gibt es in Wien Kurzparkzonen, wie lange darf man in ihnen parken und welche Bezahlmöglichkeiten hab ich?

10.09.2018 Online Redaktion

Wer mit dem Auto in Wien unterwegs ist, hat sich ziemlich sicher schon einmal folgende Fragen gestellt:

  • In welchem Bezirk gibt es Kurzparkzonen?
  • Darf ich hier überhaupt parken?
  • Und wenn ja, muss ich jetzt noch Gebühren bezahlen?

Während in anderen Städten Österreichs die Parkregelungen übersichtlich mittels Straßenmarkierungen sortiert werden, muss man in Wien nach klein bedruckten Schildern Ausschau halten und sich auch an Parkplatzmarkierungen halten, die schon längst verblichen sind. Wir haben deshalb die wichtigsten Infos zum Kurzparken zusammengefasst.

In welchen Bezirken gibt es in Wien Kurzparkzonen und wann sind diese gültig?

Prinzipiell gilt in den Wiener Bezirken innerhalb des Gürtels (also in den Bezirken 1. bis 9. und auch im ganzen 20. Bezirk) eine gebührenpflichtige Kurzparkzone von Montag bis Freitag (Werktag), 9 bis 22 Uhr.

Kurzparkzonen im BezirkWerktag (Mo-Fr)Parkdauer
1. Bezirk – Innere Stadt9 bis 22 Uhr2 Stunden
2. Bezirk – Leopoldstadt9 bis 22 Uhr2 Stunden
3. Bezirk – Landstraße9 bis 22 Uhr2 Stunden
4. Bezirk – Wieden9 bis 22 Uhr2 Stunden
5. Bezirk – Margareten9 bis 22 Uhr2 Stunden
6. Bezirk – Mariahilf9 bis 22 Uhr2 Stunden
7. Bezirk – Neubau9 bis 22 Uhr2 Stunden
8. Bezirk – Josefstadt9 bis 22 Uhr2 Stunden
9. Bezirk – Alsergrund9 bis 22 Uhr2 Stunden
10. Bezirk – Favoriten9 bis 19 Uhr3 Stunden
11. Bezirk – Simmering9 bis 19 Uhr3 Stunden
12. Bezirk – Meidling9 bis 19 Uhr3 Stunden
14. Bezirk – Penzing9 bis 19 Uhr3 Stunden
15. Bezirk – Rudolfsheim-Fünfhaus*9 bis 19 Uhr*3 Stunden*
16. Bezirk – Ottakring9 bis 19 Uhr3 Stunden
17. Bezirk – Hernals9 bis 19 Uhr3 Stunden
18. Bezirk – Währing9 bis 19 Uhr3 Stunden
20. Bezirk – Brigittenau9 bis 22 Uhr2 Stunden

Ausnahmeregelung für die Wiener Stadthalle im 15. Bezirk

* Achtung: Im 15. Bezirk gilt im Bereich der Wiener Stadthalle eine geänderte Kurzparkzone!

  • Begrenzt durch Gablenzgasse – Neubaugürtel – Felberstraße – Schweglerstraße – Camillo-Sitte-Gasse (wobei die Felberstraße, Schweglerstraße, Camillo-Sitte-Gasse und der Neubaugürtel in diese Zone integriert sind)
  • Parkdauer: zwei Stunden
  • Montag bis Freitag (werktags): von 9 bis 22 Uhr
  • Samstag, Sonn- und Feiertags: von 18 bis 22 Uhr

Wie hoch sind die Kosten für Parkscheine?

Höhe der Parkometerabgabe – gültig seit 1. Jänner 2017. Die Parkometerabgabe enthält keine Umsatzsteuer.

  • Eine halbe Stunde Abstelldauer (Parkschein rot): 1,05 Euro
  • Eine Stunde Abstelldauer (Parkschein blau): 2,10 Euro
  • Eineinhalb Stunden Abstelldauer (Parkschein grün): 3,15 Euro
  • Zwei Stunden Abstelldauer (Parkschein gelb): 4,20 Euro
  • Fünfzehn Minuten Abstelldauer (Parkschein violett): gebührenfrei

Die maximale Parkdauer beträgt zwei Stunden, die derzeitige Gebühr 2,10 Euro pro Stunde. Die Parkscheine kann man in jeder Trafik und auch bei den Fahrscheinautomaten in U-Bahnstationen kaufen. Auf ihnen vermerkt man den Zeitpunkt der Ankunft. Man darf dabei auf die nächste Viertelstunde aufrunden.

Gratis-Parkscheine: 15 Minuten kostenfrei

Überhaupt kann man in jeder Kurzparkzone eine Viertelstunde kostenfrei stehen. Wichtig: Auch hier muss die Ankunftszeit vermerkt werden, entweder durch eine Parkuhr oder durch kostenlose Viertelstunden-Parkscheine, die es in Trafiken gibt. Wer oftmals nur kurz parken muss kann auch ganze Blöcke kaufen, in denen alle Viertelstunden-Schritte bereits eingetragen sind.

Parken in Geschäftsstraßen

Sonderregelungen gibt es in sogenannten Geschäftsstraßen im gesamten (!) Wiener Stadtgebiet. Hier sind die kostenpflichtigen Zeiträume auf Tafeln gekennzeichnet, jeweils am Beginn und am Ende des jeweiligen Abschnitts. Die Gebührenpflicht kann hier beispielsweise schon um 19 Uhr enden, dafür muss auch an Samstagen gezahlt werden. Achtung: Zu den Geschäftszeiten dürfen auch Fahrzeuge mit Parkpickerl nicht länger in diesen Sonderzonen stehen, als angegeben (z.B. 90 Minuten).

Parken in Geschäftsstraßen im 2. Bezirk

  • Taborstraße von Obere Donaustraße bis Heinestraße ausgenommen Nebenfahrbahn Taborstraße 24 und vor ONr. 41-43
    • Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Taborstraße vor ONr. 41-43
    • Montag bis Freitag (werktags), von 10.30 bis 15 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Praterstraße von Aspernbrückengasse bis Praterstern
    • Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 3. Bezirk

  • Landstraßer Hauptstraße von Vordere Zollamtsstraße bis Juchgasse
  • Fasangasse von Mohsgasse bis Rennweg
  • Erdbergstraße von Apostelgasse bis Lechnerstraße
  • Kardinal-Nagl-Platz in Verlängerung der Erdbergstraße
  • Marxergasse von Vordere Zollamtsstraße bis Invalidenstraße/Markthallenbrück

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 4. Bezirk

  • Wiedner Hauptstraße von Karlsplatz bis Johann-Strauß-Gasse ohne Nebenfahrbahn Wiedner Hauptstraße 48 bis 56
    • Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Rechte Wienzeile entlang des Naschmarktes von Schleifmühlgasse bis Getreidemarkt
    • Montag bis Samstag (werktags), von 8 bis 18 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 5. Bezirk

  • Reinprechtsdorfer Straße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 19 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Matzleinsdorfer Platz
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 6. Bezirk

Achtung: Zusätzliche Parkzeitbeschränkung an Samstagen

  • Linke Wienzeile, entlang des Naschmarktes von Getreidemarkt bis auf Höhe Linke Wienzeile 76:
    • Samstag (werktags), von 8 bis 18 Uhr; Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 7. Bezirk

  • Lerchenfelder Straße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Mariahilfer Straße im Abschnitt ONr. 122 bis ONr. 128
    • Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Neubaugasse
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 8. Bezirk

  • Alser Straße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Josefstädter Straße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Lerchenfelder Straße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 9. Bezirk

  • Alser Straße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 9 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 9 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 10. Bezirk

  • Laxenburger Straße von Landgutgasse bis Quellenplatz
  • Quellenstraße von Quellenplatz bis Leibnizgasse
  • Gudrunstraße von Laxenburger Straße bis Humboldtgasse

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 11. Bezirk

  • Simmeringer Hauptstraße von Geystraße bis Kaiser-Ebersdorfer-Straße
  • Enkplatz vor ONr. 1 bis 3, 6-7/4 und gegenüber
  • Fuhrygasse

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 12. Bezirk

  • Meidlinger Hauptstraße von Eichenstraße bis Sechtergasse und von Niederhofstraße bis Schönbrunner Straße
  • Pohlgasse von Ruckergasse bis Meidlinger Hauptstraße
  • Rauchgasse von Meidlinger Hauptstraße bis Vivenotgasse
  • Tivoligasse von Tanbruckgasse bis Meidlinger Hauptstraße
  • Reschgasse von Meidlinger Hauptstraße bis Ignazgasse
  • Niederhofstraße von Meidlinger Hauptstraße bis Aßmayergasse
  • Hetzendorfer Straße zwischen Schönbrunner Allee und Strohberggasse

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 14. Bezirk

  • Nisselgasse
  • Linzer Straße von Johnstraße bis Drechslergasse von Zehetnergasse bis Kefergasse und von Rettichgasse bis Bergmillergasse an beiden Straßenrändern
  • Linzer Straße vor Ordnungsnummer 309 bis 325 und vor Ordnungsnummer 365 bis 379
  • Hütteldorfer Straße von Schanzstraße/Beckmanngasse bis Kendlerstraße und von Matznergasse bis Ameisbachzeile sowie von Lützowgasse bis Moßbachergasse

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 15. Bezirk

  • Sechshauser Straße von Sechshauser Gürtel bis Reindorfgasse beidseitig und von Reindorfgasse bis Kellinggasse auf Seiten der ungeraden Ordnungsnummern
  • Mariahilfer Straße von Europaplatz bis Anschützgasse
  • Märzstraße von Schweglerstraße bis Huglgasse und von Schweglerstraße bis Tannengasse (inklusive Reithofferplatz) auf Seiten der geraden Ordnungsnummern
  • Hütteldorfer Straße von Schweglerstraße bis Schanzstraße/Beckmanngasse

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 16. Bezirk

  • Thaliastraße von Lerchenfelder Gürtel bis Montleartstraße
  • Hofferplatz im Zuge Thaliastraße
  • Richard-Wagner-Platz im Zuge der Thaliastraße
  • Schuhmeierplatz im Zuge der Thaliastraße
  • Stillfriedplatz im Zuge der Thaliastraße
  • Neulerchenfelder Straße gesamt – ausgenommen dem Straßenzug Neulerchenfelder Straße 86-88 im Zuge der Friedmanngasse (beidseitig)
  • Ottakringer Straße von Veronikagasse/Rosensteingasse bis Weinheimergasse
  • Johann-Nepomuk-Berger-Platz im Zuge der Ottakringer Straße

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 17. Bezirk

  • Ottakringer Straße von Hernalser Gürtel bis Veronikagasse/Rosensteingasse
  • Hernalser Hauptstraße von Hernalser Gürtel bis Güpferlingstraße
  • Elterleinplatz im Zuge der Hernalser Hauptstraße
  • Jörgerstraße
  • Kalvarienberggasse von Geblergasse bis Antonigasse
  • Dornerplatz im Zuge der Kalvarienberggasse
  • Hormayrgasse von Elterleinplatz bis Rötzergasse

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 18. Bezirk

  • Jörgerstraße von Währinger Gürtel bis Ranftlgasse
  • Teschnergasse von Antonigasse bis Johann-Nepomuk-Vogl-Platz
  • Johann-Nepomuk-Vogl-Platz zwischen Teschnergasse und Kreuzgasse
  • Währinger Straße von Währinger Gürtel bis Klostergasse
  • Martinstraße zwischen Währinger Straße und Gentzgasse
  • Gentzgasse zwischen Weimarer Straße und Riglergasse
  • Simonygasse zwischen Währinger Straße und Gentzgasse
  • Gersthofer Straße zwischen Gentzgasse und Hockegasse

Eine Abweichung gibt es in folgenden Straßenabschnitten (hier gibt es nur von Montag bis Freitag werktags eine Kurzparkzone; die Zeit ist am Verkehrszeichen entsprechend ausgewiesen):

  • Johann-Nepomuk-Vogl-Platz in Verlängerung der Kreuzgasse – Kurzparkzone gültig von Montag bis Freitag (werktags) von 8 bis 18 Uhr; höchstzulässige Parkdauer: 1,5 Stunden
  • Kreuzgasse von Währinger Gürtel bis Johann-Nepomuk-Vogl-Platz – Kurzparkzone gültig von Montag bis Freitag (werktags) von 8 bis 18 Uhr; höchstzulässige Parkdauer: 1,5 Stunden

Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 18 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr

Parkdauer: 1,5 Stunden

Parken in Geschäftsstraßen im 20. Bezirk

  • Wallensteinstraße von Brigittenauer Lände bis Jägerstraße
    • Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 20 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden
  • Klosterneuburger Straße von Wallensteinstraße bis Gerhardusgasse
    • Montag bis Freitag (werktags), von 8 bis 20 Uhr sowie Samstag (werktags), von 8 bis 12 Uhr
    • Parkdauer 1,5 Stunden

 

Anrainer-Parkpickerl
© Bild: HELMUT FOHRINGER / APA / picturedesk.com // Anrainer Parkpickerl

Geheimtipp: Anwohnerplätze

Für viele noch unbekannt und für arglose Wien-Besucher besonders überraschend sind jene Parkplätze, die für Anwohner (also Inhaber eines entsprechenden Parkpickerls) reserviert sind. Diese Plätze sind ebenfalls durch Tafeln gekennzeichnet (Parkverbotstafel plus Zusatztafel „ausgen. Fahrzeuge mit Parkkleber für den X. Bezirk sowie Behinderte“). Für alle Straßenzüge gilt: Haltet euch an alle Fragmente von Straßenmarkierungen und achtet auf den gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand von fünf Metern zu einem Zebrastreifen!

Handyparken in Wien: Per App am Smartphone Parkschein lösen

Wie in einigen anderen Städten Österreichs kann auch in Wien die Parkgebühr über das Handy entrichtet werden. Dies funktioniert entweder via App oder mittels SMS, dazu benötigt man einen Account auf handyparken.at. Bezahlt wird über paybox oder man lädt sein Konto via Netbanking oder Kreditkarte auf.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen