autorevue Podcast

autorevue Podcast

#19 – Wieder westwärts

Wer ein fabriksneues, aber eigentlich Jahrzehnte altes Motorrad aus China importiert, sollte ein eher lockeres Verhältnis zu Zeit, Versprechen und Vorauszahlungen haben. Martin Strubreiter liest die fröhliche Leidensgeschichte zweier Fans, sie erschien im Premiumheft 2012.

#18 – Eine Heldensage

Herbert Völker liest einen sehr persönlichen Nachruf auf den Stirling Moss. Unsereins war gerade ein bissel zu jung, um Moss in seinen Heydays zu erleben, schrieb Völker in seiner Einleitung, und so mischte sich dann die Ehrfurcht vor klassischer Größe mit der Freude, ihn im zweiten Leben zu finden. Eine Geschichte aus der autorevue vom Mai 2020.

#17 – Robinson auf der Autobahn

Robert Sperl, heute Chefredakteur der Zeitschrift „Terra Mater“, liest eine Erzählung über einen Mann, der an der Autobahn vergessen wird und im Ödland zwischen zwei Straßenästen gefangen ist. Die Geschichte erschien im Galaheft zu 30-jährigen AUTOREVUE-Jubiläum.

#16 – Das Leben hören

Der Schriftsteller Martin Prinz („Die Räuber“) hat sich einen VW-Bus gekauft und schreibt ein Jahr lang über sein fahrendes Leben. In der zweiten Folge der Kolumne „Warum ist das so schön?“ geht es ums Übernachten im Schnee.

#15 – Auf der Suche nach dem Gold früherer Jahre

Susanne Hofbauer macht sich Gedanken über die Zeit, als man zum Urlaub noch Sommerfrische sagte, reist nach Bad Gastein und an den Millstätter See und stellt fest, wie schön es manchmal ist, von gestern zu sein. Eine Landpartie aus dem Jahr 2014.

#14 – Der Besuch der alten Damen

Martin Strubreiter würde gerne zum 50er der Citroen DS zum großen Jubiläumstreffen nach Paris, hat aber grad keine DS fahrbereit. Es gelingt dennoch auf wunderbare Weise. Ein Reisebericht aus dem Jahr 2005.

#13 – Neue Hybridantriebe: Verbrenner unter Spannung

Rudolf Skarics über Hybridantriebe: Ein Elektromotor unterstützt den Verbrennungsmotor. Wenn die dazugehörige Batterie groß genug ist, kann man sie an der Steckdose nachladen und auch rein elektrisch fahren.

#12 – Kaffee im Warmen

Martin Prinz kauft sich einen VW-Bus aus Militärbeständen und erzählt ein Jahr lang über sein fahrendes Leben. Der erste Teil der Serie “Warum ist das so schön?”

#11 – Hinter dem Vulkan

David und Viktoria kaufen in Chile einen alten Dodge Dart, verlassen damit Santiago in Richtung Atacama und versuchen, kühler als der Kühler zu bleiben.

#10 – Die 24 Stunden von Reingers

Martin Strubreiter liest eine erdige Geschichte aus dem Jahr 2006: Die 24 Stunden von Reingers sind ein unerbittliches, aber dennoch wunderbar unernstes Traktorrennen, eine Federung ist die wichtigste Tuningmaßnahme, und es geht um viel, nämlich um ein goldenes Hanfblatt.