Andreas Riedmann
VW Tiguan: Allen Menschen recht getan

VW Tiguan: Allen Menschen recht getan

Zum beliebtesten VW der Welt wird man nicht mit einem freundlichen G’sicht. Das der Tiguan sowieso nicht hat. Dafür ist er jetzt runderneuert. Erste Testfahrt mit dem Plug-in-Hybrid.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 05.12.2020

Fast 800.000 Tiguans wurden im vorigen Jahr weltweit verkauft: erster Platz innerhalb der Marke vor Polo und Golf. Und der meistverkaufte VW zu sein, ist bei der Größe der Marke nicht irgendwas.

Das erfolgreiche Modell – von dem gerade 24.000 Stück der Variante R-Line aus früheren Baujahren zurückgerufen wurden, weil der Dachspoiler davonfliegen kann – wurde eben überarbeitet. Damit kann Generation zwei, seit 2016 auf dem Markt, noch ein paar Jahre gut weitermachen. Für ein Facelift unüblich wurde diesmal auch blechmäßig eingegriffen: So sind die Kotflügel neu geformt, damit die Matrix-LEDs Platz haben. Außerdem wurde der Kühlergrill verbreitert und das neue VW-Logo überall dort eingebaut, wo ein Logo sein soll.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren