Werk
Renault Espace dCi 160 Initiale Paris: Aus der Raum!

Vorsteuerabzugsberechtigte Pkw in Österreich

Alle Pick-Ups, Vans, Kleinlastkraftwagen, Kastenwagen, Pritschenwagen und Kleinbusse (Klein-Autobusse) bei denen in Österreich, laut Finanzministerium, ein Vorsteuerabzug möglich ist.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 05.02.2020

Wer auf der Suche nach einem neuen Dienstwagen ist, für den ist es mitunter wesentlich, dass das Fahrzeug auf der Liste der vorsteuerabzugsberechtigten Autos angeführt ist. Bei diesen spart sich das Unternehmen die Mehrwertsteuer. Wir haben für euch wichtige Informationen zusammengetragen und eine Liste der betroffenen Pick-Ups und Vans erstellt.


Alle vorsteuer­abzugsberechtigten Pkw in Österreich

In Österreich sind folgende Fahrzeuge in dieser Kategorie vorsteuerabzugsberechtigt: Kleinlastkraftwagen, Kastenwagen, Pritschenwagen, Kleinbusse (Klein-Autobusse). Darunter fallen auch manche Pick-Ups und Vans. Auch Elektroautos sind, unter gewissen Umständen, vorsteuerabzugsberechtigt. Wann das der Fall ist, erfahrt ihr weiter unten in den FAQs.

Ab 2020 ist der Vorsteuerabzug auch für Krafträder ohne CO2-Emissionen, also Elektro-Motorräder oder E-Bikes, möglich.

Stand: 17.10.2019 – Alle Daten stammen vom Bundesministerium für Finanzen. Tippfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten


FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Thema Vorsteuerabzug bei Autos

Wann sind Vans bzw. Kleinbusse vorsteuerabzugsberechtigt?

Unter den Pkw-ähnlichen Autos gelten üblicherweise Vans als vorsteuerabzugsberechtigt, die laut Sprachregelung des Finanzamtes als „Kleinbusse nach Paragraf 5 der Verordnung aus 2002“ eingestuft sind. Damit ein Automodell auf diese Liste kommt, muss der Importeur beim Finanzamt ansuchen.

Wann zahlt man keine NoVA bei Pick-Ups und Lieferwagen?

Bei Pick-ups und Lieferwagen mit verblechtem Laderaum fällt die Normverbrauchsabgabe weg.

Sind Elektroautos/-fahrzeuge vorsteuerabzugsberechtigt?

Die Frage, ob Pkw und Kombi mit 0 Gramm Co2-Ausstoß vorsteuerabzugsberechtigt sind, wurde per 1. Jänner 2016 neu geregelt: Unter gewissen Voraussetzungen ist das seither möglich.
Ab 2020 ist der Vorsteuerabzug auch für Krafträder ohne CO2-Emissionen, also Elektro-Motorräder oder E-Bikes,möglich.

Welche Elektroautos sind vorsteuerabzugsberechtigt?

Bei Elektroautos mit 0 Gramm Co2-Ausstoß die ab 1.Jänner 2016 zur Verwendung kommen, darf die Vorsteuer abgezogen werden, sofern sie gewerblich genutzt werden und der Anschaffungspreis 80.000 Euro nicht übersteigt.
E-Autos bis 40.000 Euro: Bei einem Anschaffungspreis bis 40.000 Euro (=Angemessenheitsgrenze) steht der Vorsteuerabzug nach den allgemeinen Vorschriften uneingeschränkt zu.
E-Autos zwischen 40.000 – 80.000 Euro: Bei einem Anschaffungspreis zwischen 40.000 und 80.000 Euro darf ebenso die Vorsteuer gänzlich abgezogen werden, aber: Für den Wert über 40.000 Euro wird die Eigenverbrauchsbesteuerung berechnet, die an das Finanzamt abgeführt werden muss (“Luxustangente”).

Beispiel für den Vorsteuerabzug bei einem E-Auto

Hier ein Beispiel: Ein Elektroauto mit einem Co2-Emmissionswert von 0 g/km wird nach dem 1. Jänner 2016 um € 60.000,- brutto gekauft und ausschließlich gewerblich (“zur Ausführung steuerpflichtiger Umsätze”) verwendet. Der Vorsteuerabzug von 10.000 Euro (60.000 x 16,66667 %) steht zur Gänze zu. Aus dem Betrag über 40.000 Euro, also 20.000 Euro, muss die Eigenverbrauchsumsatzsteuer herausgerechnet werden und an das Finanzamt abgeführt werden, also 3.333,33 Euro (20.000 x 16,66667 %).

Sind E-Autos, die vor 1.1.2016 angeschafft wurden, vorsteuerabzugsberechtigt?

Für E-Autos, die vor 1.1.2016 angeschafft (bzw. geliefert) wurden und zum Anlagevermögen gehören (und gewerblich genutzt werden) gibt es eine Regelung für “Altfahrzeuge”: Hier darf nachträglich anteilig die Umsatzsteuer vom Kaufpreis als Vorsteuer geltend gemacht (positive Vorsteuerberichtigung).

Sind Hybridfahrzeuge vorsteuerabzugsberechtigt?

Bei Hybridfahrzeugen (Elektro- und Verbrennungsmotor) ist ein Vorsteuerabzug nicht möglich.

Können Betriebskosten von der Steuer abgesetzt werden?

Auch von den Betriebskosten (z.B. Service etc.) darf die Vorsteuer nach den allgemeinen Grundsätzen abgezogen werden – auch für begünstigte “Altfahrzeuge”.

Elektroauto-Marktübersicht: Alle E-Autos in Österreich auf einen Blick, mit Reichweiten, Preisen und Testberichten


Testberichte von vorsteuerabzugsberechtigten Fahrzeugen

In der nachfolgenden Übersicht findet ihr Neuvorstellungen, Testberichte mit technischen Daten und Preisen für einige vorsteuerabzugsberechtigte Vans und Pick-ups. Bei Letzteren entfällt auch die Normverbrauchsabgabe. In der obenstehenden Tabelle findet ihr alle Pick-Ups, Kleinlastkraftwagen, Kastenwagen, Pritschenwagen und Kleinbusse (Klein-Autobusse) die vorsteuerabzugsberechtigt sind.

Vorsteuerabzugsberechtigte Pick-Ups

Pritschenwagen gemäß § 7 der Verordnung aus 1996 und zugleich gemäß § 4 zweiter Gedankenstrich der Verordnung aus 2002.

Dodge Ram Pick Up

Vom Doppelkabinen-Pritschenwagen erfüllen die Fahrzeuge mit kurzer Ladefläche die Voraussetzungen für das Vorliegen eines Pritschenwagens nicht.

RAM 2015
© Bild: Werk

Ford F 150 Pick Up

Vom Doppelkabinen-Pritschenwagen (Modell “SuperCrew”) erfüllen die Fahrzeuge mit kurzer Ladefläche die Voraussetzungen für das Vorliegen eines Pritschenwagens nicht.

Ford F150 Raptor
© Bild: Werk

Ford Ranger Pick Up

Vom Doppelkabinen-Pritschenwagen des Modells ab 2012 erfüllen nur die für den österreichischen Markt durch den Generalimporteur eingeführten Fahrzeuge die Voraussetzungen für das Vorliegen eines Pritschenwagens.

Ford-Ranger-3.2-TDCi-(27)
© Bild: Werk

Land Rover Defender 90, 110 und 130 Pick Up

Landrover-DEfender_8-AR
© Bild: Andreas Riedmann

Mercedes-Benz G 6×6 Pick Up

Mercedes G63 AMG 6x6 Pick up Offroad Wüste Portalchsen Scheich Reich Geld Gelände
© Bild: Werk

Mitsubishi L200 Pick Up

Nissan Pick Up

Nissan-NP-300-Navara
© Bild: Werk

VW Amarok Pick Up

vw-Amarok-2016-v6-tdi_1
© Bild: Werk

Vorsteuerabzugsberechtigte Vans

Kleinbusse gemäß § 5 der Verordnung aus 2002 – Im Folgenden werden die Fahrzeugtypen angeführt, die nach Ansicht des Bundesministeriums für Finanzen unter Bedachtnahme auf die Entscheidung des EuGH vom 8. Jänner 2002, RS C-409/99, als vorsteuerabzugsberechtigte Kleinbusse anzusehen sind.

Citroen Berlingo (Modelle ab 2009)

Citroen_Berlingo_17
© Bild: Werk

Citroen C8

Citroen C8 2013 statisch rechts. Quelle: Werk
© Bild: Werk

Fiat Doblo (ab Modelljahr 2006)

Fiat Doblo Exterieur Seite
© Bild: Werk

Ford Galaxy

Ford-Galaxy-2015-(103)
© Bild: Werk

Ford Grand Tourneo Connect

Auch in der Variante Ford Transit Connect Doppelkabine.

Ford Grand Tourneo Connect 1,6 Titanium 2014 seite vorne front
© Bild: Andreas Riedmann

Ford Tourneo Connect langer Radstand

ford tourneo gelb connect hinten 2014 ecoboost front vorne seite

Ford Tourneo Custom

Ford Tourneo Custom 2,2 TDCi L2 Titanium seite

Kia Carnival

Kia Carnival Exterieur Seite Tür
© Bild: Andreas Riedmann

Lancia Voyager

Lancia Voyager statisch vorne links

Mercedes Sprinter

Mercedes Sprinter Facelift 2013 statisch vorne
© Bild: Werk

Mercedes V-Klasse

mercedes-benz v-klasse 2014 vorne front seite
© Bild: Werk

Nissan e-NV200

Nissan NV200 Electric
© Bild: Michael Szemes

Opel Vivaro Life

opel vivario 2014
© Bild: Werk

Peugeot Partner Tepee (Modelle ab 2009)

Peugeot-Partner-(101)
© Bild: Werk

Renault Trafic

Renault Trafic stat voli
© Bild: Andreas Riedmann

Seat Alhambra

Seat-Alhambra-executive-tdi-dsg-4
© Bild: Andreas Riedmann

VW Caddy (alle Modelle)

neuer-vw-caddy
© Bild: Werk

VW Caravelle

VW Crafter

vw_crafter_2016_25
© Bild: Werk

VW Multivan

MTM T500 VW Multivan Tuning stat voli
© Bild: Andreas Riedmann

VW Sharan

VW-Sharan-TDI-SCR-2016-5
© Bild: Andreas Riedmann

Die kompletten Listen aller vorsteuerabzugsberechtigten Fahrzeuge (Kleinlastkraftwagen, Kastenwagen, Pritschenwagen und Kleinbusse) findet ihr auf der Seite des Finanzministeriums.