able2create

Pick Ups: Übersicht aller Testberichte, technischen Daten & Preise

Alle neuen Pick Ups in Österreich im Überblick.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 28.08.2019

Zwar weiten Premium-Geräte wie die Mercedes X-Klasse, die auf Basis des Nissan Navara steht, oder der VW Amarok das Nutzungsspektrum des Pick-up gen Lifestyle auf. Ganz können aber auch sie die rumpelnden Blattfedern bei leerer Ladefläche und das etwas Lkw-hafte Gefühl nicht unterbinden.

Jungs fürs Grobe

Apropos Lkw: Als solche werden viele Pick-ups zugelassen, die aufgelisteten Preise sind daher exklusive NoVA. Bei einer Zulassung als Pkw, die gar nicht immer möglich ist (z.B. RAM 1500), muss man diese dazu rechnen.

Alle Preise von Neu- und Gebrauchtwagen findet ihr mit unserem Autopreisrechner.

Alle Pick Ups in Österreich

Fiat Fullback

© Bild: Fiat

✔ Nimmt als Basis den Mitsubishi L200, da kann nichts schief gehen.
✘ Ähnlich wie beim Renault Alaskan sehen wir keinen Grund, nicht aufs Original zurückzugreifen.

2/4 Türen, 4/5 Plätze, Länge 520 cm, Gewicht ab 1.805 kg.
Aufpreis Doppelkabine € 1.980,-.

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
Fullback Klubkabine 2,4 DI-D Work Edition27.150113/1544×4
Fullback DoKa 2,4 DI-D Intense Connect Aut.36.890133/1814×4

Ford Ranger

© Bild: Ford

✔ Pick-up von einer Marke, die etwas davon versteht. Bulliges Auftreten.
✘ Fahrer von echten US-Pick-ups stellen sich den Ranger ins Modellregal.

2/4 Türen, 2-5 Plätze, Länge 528 cm, Gewicht ab 1.895 kg.
Aufpreis Superkabine € 720,-, Doppelkabine € 1.008,-.

Vergleichstest: Ford Ranger XLT 2,2 TDCi, Mercedes x 220d 4Matic und VW Amarok Entry 4Motion

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
Einzelkabine XL 2,2 TDCi29.40096/1306,94×4
Einzelkabine XL 2,2 TDCi31.200118/1606,54×4
Superkabine Limited 3,2 TDCi41.760147/2008,34×4

Mercedes X-Klasse

© Bild: Mercedes

✔ Wertet den Navara durch bessere Dämmung und mehr Mercedeshaftigkeit auf.
✘ Wird erst als 350 d ein richtiger Mercedes. Sonst greift er auf Nissan-Motor und -Automatik zurück.

4 Türen, 5 Plätze, Ladefläche 2,47 m2, Länge 534 cm, Gewicht ab 2.216 kg.

Test: Mercedes X 250 d Power

Vergleichstest: Ford Ranger XLT 2,2 TDCi, Mercedes x 220d 4Matic und VW Amarok Entry 4Motion

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
X 220 d 4matic Pure35.880120/1637,6F
X 250 d 4matic Pure36.876140/1907,54×4
X 350 d 4matic Progressive51.564190/2588,84×4

Mitsubishi L200

© Bild: Mitsubishi

✔ Richtiger Geländekenner und Lastenesel, ihm haftet ein Ruf der Unzerstörbarkeit an.
✘ Läuft noch 2019 aus und wird wahrscheinlich im Herbst vom Nachfolger ersetzt.

2/4 Türen, 4/5 Plätze, Ladefläche 2,72 m2 (Klubkabine), Länge 520 cm, Gewicht ab 1.820 kg. Aufpreis Doppelkabine € 1.980,-.

Vergleichstest: Mitsubishi L200 vs. Toyota Hilux

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
L200 Klubkabine 2,4 DI-D Work Edition31.223113/1544×4
L200 DoKa 2,4 DI-D Intense Connect Aut.43.346133/1814×4

Nissan Navara

© Bild: Nissan

✔ Sehr solider Pick-up, sonst würden kaum Mercedes und Renault auf ihn als Basis zurückgreifen.
✘ Nur als Vierzylinder zu haben und mit durchaus rustikalem Fahrgefühl.

2/4 Türen, 4/5 Plätze, Länge 530 cm, Gewicht ab 1.839 kg.

Test: Nissan Navara Double Cab

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
King Cab 4×2 2,3l dCi Visia31.205120/1636,1H
King Cab 4×4 2,3l dCi Visia33.005120/1636,34×4
Double Cab 4×4 2,3l dCi Acenta37.970140/1906,34×4

Ram 1500

© Bild: RAM

✔ Ein Pickup aus dem Land der Pickups. Kann also alles, was man als Pickup können muss.
✘ Für Europa umfassend überdimensioniert. Besser nicht an Stadtfahrten und Verbrauch denken.

4 Türen, 5 Plätze, Länge 581 cm, Gewicht k.A.

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
Ram 1500 LaramieAnfrage295/4014×4

Renault Alaskan

© Bild: Renault

✔ Baut auf dem Nissan Navara und ist daher ein einwandfreier Pick-up.
✘ Warum man stattdessen nicht gleich einen Navara kaufen sollte, erschließt sich uns nicht.

4 Türen, 5 Plätze, Länge 534 cm, Gewicht ab 2.139 kg.

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
Alaskan DoKa Twin-Turbo dCi 190 Zen Aut.42.588140/1906,94×4

SsangYong Rexton Sports

© Bild: SsangYong

✔ Durchaus vollwertiger Pick-up mit kräftiger Motorisierung und ansprechendem Preis.
✘ Wird unbeladen zur absoluten Rumpelkammer.

4 Türen, 5 Plätze, Länge 510 cm, Gewicht ab 2.055 kg.

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
Rexton Sports XL 2,2 2WD Work28.750133/1817,6F
Rexton Sports XL 2,2 4WD Work30.250133/1817,94×4

VW Amarok

© Bild: VW

✔ Enorm kultivierte V6-Dieselmotoren. Auf der Straße merkt man kaum, dass er ein Pick-up ist.
✘ Nicht als Einzelkabine verfügbar, die ja für große Lasten die sinnvollere Variante ist.

4 Türen, 5 Plätze, Ladefläche 2,52 m2, Länge 525 cm, Gewicht k.A.

Test: VW Amarok 3.0 TDI Aventura

Vergleichstest: Ford Ranger XLT 2,2 TDCi, Mercedes x 220d 4Matic und VW Amarok Entry 4Motion

TypePreis (€)Leistungmveg øAntrieb
Amarok 3.0 TDI Entry30.960120/1638,3H
Amarok 3.0 TDI Entry 4Motion32.520120/1638,54×4
Amarok 3.0 TDI Comfortline 4Motion40.657150/2048,74×4
Amarok 3.0 TDI Highline 4Motion Aut.47.343190/2588,44×4

Der Autokatalog 2019 auf autorevue.at

Zum Durchblättern gibt es den Autorevue Katalog 2019 ebenfalls!

Die Fahrzeugkategorien auf einen Blick


Voriger
Nächster