Nissan
Nissan: Was bedeuten Logo und Name?

Nissan: Was bedeuten Logo und Name?

Was bedeutet das Nissan-Logo, und was hat es mit dem Namen des japanischen Herstellers auf sich?

Online Redaktion
Veröffentlicht am 14.08.2022

Mit der Vorstellung von Nissans vollelektrischem Crossover-Coupé Ariya feierte 2020 auch das neue Logo des japanischen Herstellers seine Weltpremiere. Wie BMW oder VW, die ihre Logos schon zuvor für das digitale Zeitalter optimiert haben, setzte auch Nissan damit auf Zweidimensionalität: Der mittige Balken verschwindet, dafür öffnet sich der den Schriftzug umschließende Kreis.

Das neue Nissan-Logo in digitaler Form - hier sind die Unterschiede gut erkennbar.
© Bild: Nissan
Das neue Nissan-Logo in digitaler Form – hier sind die Unterschiede gut erkennbar.

Das aktuelle Nissan-Logo (seit 2020)

Auf dem Papier (bzw. dem Bildschirm) ist das deutlich sichtbarer als auf dem physischen Fahrzeug-Emblem, das dem alten Logo zumindest auf den ersten Blick stark ähnelt. Die Unterschiede werden durch 20 LEDs verdeutlicht, die das neue Logo bei elektrischen Modellen erleuchten. Das überarbeitete Emblem ziert aber alle neuen Modelle, unabhängig vom Antrieb.

Das neue Nissan-Logo beging seine Premiere am vollelektrischen Crossover-Coupé Ariya.
© Bild: Nissan
Das neue Nissan-Logo beging seine Premiere am vollelektrischen Crossover-Coupé Ariya.

Auch bei anderen Markenauftritten in der echten und digitalen Welt übernahm das zweidimensionale Emblem.

Nissan: Was bedeuten Logo und Name?
© Bild: Nissan

Das neue Logo tauchte bereits im März 2020 auf, als Nissan es sich von diversen Patentämtern schützen ließ. Im Zuge dessen gelangte auch das neue Z-Logo mit Retro-Flair (zu sehen beispielsweise hier) an die Öffentlichkeit.

Bleibt die Frage: Was stellt das Nissan-Logo eigentlich dar? Tatsächlich steckt eine Bedeutung hinter der Formwahl: Das Emblem spiegelt eine Überzeugung des Nissan-Gründers Yoshisuke Aikawa wider, die grob mit „wenn der Glaube an etwas stark genug ist, kann er auch die Sonne durchdringen“ übersetzt werden kann. Mit einem „Hamburger“, wie das alte Logo insbesondere in Amerika mitunter bezeichnet wurde, hat es also nichts zu tun.

Das alte Nissan-Logo
© Bild: Justin Sullivan/Getty Images
Das alte Nissan-Logo

Woher kommt der Name Nissan?

Und wenn wir schon beim Thema sind: Was hat es eigentlich mit dem Namen „Nissan“ auf sich? Ein Herr (oder eine Frau) Nissan spielte bei der Entstehung des Markennamens keine Rolle, auch geht er nicht auf die Zahl 23 zurück. Zwar werden die Ziffern 2 und 3 auf japanisch tatsächlich als „ni“ und „san“ ausgesprochen, was die häufige Verwendung der 23 im Motorsport erklärt – der Name selbst geht aber auf das Kofferwort „Ni-San“ zurück, das in den 1930er Jahren an der Tokioter Börse für die von Yoshisuke Aikawa gegründete Holding-Gesellschaft Nihon Sangyo genutzt wurde.