Tesla hält Waschmaschine und Wäschetrockner für einen Bus

Es ist aber auch wirklich tückisch – wie oft begegnet ein Auto schon einer Waschmaschine und einem Wäschetrockner?

25.10.2018 Online Redaktion

Es ist erstaunlich, wie intelligent (manche) Autos mittlerweile sind. Sie sind in der Lage, ihre Umgebung in Echtzeit zu analysieren und entsprechend zu reagieren. Manchmal liegen sie mit ihrer Interpretation der Dinge aber auch gewaltig daneben. Das kann schlimmstenfalls zu einem Unfall führen, ist manchmal aber auch einfach nur lustig – wie im Fall von reddit-User NightElfik, dessen Tesla eine Waschmaschine und einen Wäschetrockner für einen Bus hielt.

Tesla: “There is a bus right next to you!!” from r/SelfDrivingCars

Teslas sind mit Radar, Ultraschall-Sensoren und Kameras ausgestattet. Noch bedürfen sie auch im autonomen Modus der ständigen Kontrolle durch einen menschlichen Fahrer, wie der Hersteller immer wieder betont (und was manche Tesla-Besitzer immer wieder gerne ignorieren). Wer wissen will, was ein selbstfahrendes Auto eigentlich wirklich “sieht”, sollte sich dieses Video ansehen:

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema