Einer von nur zwei Koenigsegg CCXR Special Ones in Mexiko verunfallt

Die Koenigsegg CCXR Special Edition umfasst nur zwei Exemplare. Nach einem Unfall in Mexiko-Stadt ist nur mehr eines davon intakt.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 22.03.2019

Der Koenigsegg Special One ist wirklich ein ganz spezielles Auto unter den ohnehin schon Speziellen: Die CCXR Special Edition umfasst nur zwei Exemplare, die im Jahr 2010 den krönenden Abschluss der CCXR-Baureihe markierten. 50 Prozent davon  (in ganzen Zahlen: 1) fielen jetzt einem Unfall in Mexiko zum Opfer. Auf Instagram tauchten Fotos des offenbar schwer angeschlagenen, türkisen Supercars auf.

Videos zeigen CCXR in Mexiko-Stadt

Wie es zu dem Unfall gekommen ist und ob der Besitzer bzw. Fahrer den Crash unbeschadet überstanden hat, ist nicht bekannt. Allerdings sind auf YouTube einige Videos zu finden, die den CCXR Special One auf den Straßen in und um Mexiko-Stadt zeigen. Kurz vor dem Unfall wurde der Koenigsegg noch beim Beschleunigen auf dem Paseo de La Reforma, der ziemlich kurvenlosen Hauptverkehrsader der mexikanischen Metropole, gefilmt.

Nicht mehr Insta-tauglich

Der Besitzer des türkisen CCXR Special One ist unter dem Namen koenigsegg_don auf Instagram aktiv und postete dort auch Fotos seines Wagens aus Mexiko. Das letzte Posting zeigt eine Heckansicht des Wagens mit dem Kommentar “manchmal gewinnt man, manchmal verliert man.”

View this post on Instagram

🦄

A post shared by @ don_koenigsegg on

Berichte: Aufwändige Wiederbelebung geplant

Berichten zufolge plant der Besitzer, sein seltenes Supercar reparieren zu lassen. Das scheint aber noch aufwändiger zu sein, als es ohnehin schon klingt: Koenigsegg soll die benötigten Teile nicht lagernd haben und diese erst nachproduzieren müssen.


Voriger
Nächster