Andreas Riedmann
Übernachten im VW Grand California: Der neue Horizont

Übernachten im VW Grand California: Der neue Horizont

Man muss nicht weit reisen, um Neuland zu entdecken. Es reicht, mit einem großen Auto einen kleinen Ausflug zu machen und auf diese Art einen neuen Lebensabschnitt zu beginnen. Eine Anleitung mit Überraschung.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 29.04.2020

Jeepfahren in der Sahara, mit dem Moped durch die Mongolei, Alpenpassmarathon durch die Schweiz: Geht grad alles nicht. Wer wahre Abenteuer bewältigen will, kann aber auch zu Hause bleiben, seinen inneren Widerständen zu Leibe rücken und tun, was man niemals zu tun für möglich gehalten hat, etwa: zu zweit in einem Wohnmobil übernachten. Für einen ersten Feldversuch reicht ein Ausflug zum nächstgelegenen Bauern, der einem auf seiner Wiese eine Nächtigung erlaubt. Oder zu einem der nahe gelegenen Campingplätze, wenn diesen nach dem Corona-Lockdown der Betrieb wieder gestattet ist. Martin Strubreiter und seine Freundin, Daniela Pointecker, haben es ausprobiert. Auszüge ihrer Tagebücher erreichten unter geklärten Umständen die Redaktion.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren