Autorevue Premium
 

Generation Porsche Plus: Porsche 911 GT3 RS 4.0

Der größte Saugmotor, der je in einem Serien-911 verbaut wurde, stößt 500 PS aus. Den Satz kann man stehen lassen, das Auto nicht. Fragt Walter!

07.03.2017 Autorevue Magazin

Ein Artikel aus der Autorevue vom Dezember 2011. Gehen wir ganz langsam an die Sache heran: Neben den gegenüber dem 3,8-l-Vorgänger erbohrten 200 ccm an ­Gesamthubraum sind es vor allem die Kurbelwelle von der Rennversion GT3 RSR sowie Schmiedekolben und Titanpleuel, die dem zivilen 4,0 zur gesteigerten Leistung verhelfen. Das sollte reichen für einen sensationellen Beschleunigungswert: 0-100 km/h in 3,9 Sekunden, wenn man’s kann. 2,7 kg pro PS (dank einer Gewichtsabnahme auf 1360 kg) machen das möglich. Dafür wurden sogar die Bodenteppiche geschoren. Weitere Zahlenspiele: 125 PS pro Liter. Über 83 PS pro Zylinder. Das sind richtige Rennsportwerte. So fühlt sich das auch an. Schon dieser unruhige Leerlauf, umgeben von allerlei ­mechanischen Geräuschen, versprüht ...
pixel