Renault Scenic: Rad um Rad

Der Wettlauf um schlankeres Aussehen und weniger Rollwiderstand bringt optischen Schwung in die Kompakt-Van-Klasse.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 27.09.2016

Wir brauchen an dieser Stelle nicht viele Worte zur Pionierrolle von Renault in Sachen Van zu verlieren und kündigen auf der Stelle die vierte Generation des Scenic an. Er ist wie zu erwarten ein kleines bisschen größer geworden, aber nur ein kleines bisschen, nämlich um vier Zentimeter länger und zwei Zentimeter breiter. Die Höhe ist ungefähr gleich geblieben, die Karosserie wirkt aber dynamischer, gestreckter, stilistisch den Espace zitierend. Das hat damit zu tun, dass die Bodenfreiheit größer geworden ist und das neue Räderformat im Design eine durchaus dominierende Rolle eingenommen hat. 20 Zoll!

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster