1/10
 

Wie Italdesign den opulenten Nissan GT-R50 größtenteils von Hand fertigt

Handwerkskunst und High-Tech: So entsteht der 720 PS-Geburtstagskuchen, den Nissan und Italdesign zum 50. Jubiläum des GT-R in Kleinstserie bringen.

18.10.2018 Online Redaktion

Zum 50. Jubiläum des GT-R hat Nissan sich ein besonderes Geschenk gemacht: den GT-R50 by Italdesign. Auch die Turiner Designschmiede wurde heuer 50 Jahre alt, und so zelebriert die in Italien aufgehübschte Ultra-Limited-Edition der japanischen Sportwagen-Ikone nicht nur eines, sondern gleich zwei 50. Geburtstage. Kein Wunder, dass dabei ein Jahrhundert-Wagen herausgekommen ist. Wie er entstanden ist, zeigt jetzt ein Blick in die Italdesign-Werkstatt, wo der ursprünglich als Einzelstück konzipierte GT-R50 größtenteils in Handarbeit gefertigt wird.

Echt Hammer

“Unter seinem Design verbirgt dieses Auto etwas sehr Einzigartiges und Besonderes. Wir mussten dazu in der Lage sein, die Formen und die Linien auf eine natürlich wirkende Art und Weise zu verändern. Dabei haben wir gleich daran gedacht, Blech zu verwenden.” Für die Arbeit mit dem robusten Material verwendet jeder Italdesign-Mitarbeiter sein eigenes personalisiertes Werkzeug.

© Bild: YouTube Screenshot

Handwerkskunst und High-Tech

Die Handwerkskunst wurde von Generation zu Generation weiter gegeben, erzählt Teamleiter Stefano d’Araio. Und wenn man mit Hammer und Meißel ausnahmsweise nicht weiter kommt, greift man bei Italdesign auch gerne in die High Tech-Trickkiste: So kommen die charakteristischen GT-R-Heckleuchten hier komplett aus dem 3D-Drucker.

© Bild: YouTube Screenshot

Etwas Besonderes, noch besonderer

“Die Herausforderung bestand darin, Nissans ikonische Design-Charakteristika beizubehalten und gleichzeitig etwas Einzigartiges zu schaffen. Unsere Aufgabe war es, dem GT-R ein neues Kleid zu verpassen – und etwas ohnehin schon Besonderes noch besonderer zu machen.”

© Bild: YouTube Screenshot

Einer von 50 für fast eine Million Euro

Das haben sie zweifelsohne geschafft – bei seinem Debut in Goodwood erregte der GT-R50 ordentlich Aufsehen. Und offenbar so viel Kundeninteresse, dass Nissan vom ursprünglichen Plan des exklusiven Einzelstücks abkam und den 720 PS-Geburtstagskuchen jetzt doch in Kleinstserie von 50 Stück auf den wohl sehr beschränkten Markt der Interessenten bringt, die 900.000 Euro dafür ausgeben können.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema