Werk
ADAC Ecotest: Die umweltfreundlichsten Autos 2019

ADAC Ecotest: Die umweltfreundlichsten Autos 2019

Im Ecotest 2019 hat der ADAC den CO2- und Schadstoff-Ausstoß von insgesamt 122 Fahrzeugen gemessen. Die bestmögliche Fünf-Sterne-Wertung gab’s aber nur für sechs davon.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 22.01.2020

Der ADAC Ecotest ist laut Eigendefinition des Deutschen Automobilclubs ein Mittel, um “das Umweltverhalten von Autos ganzheitlich zu bewerten”. Dafür wird neben dem CO2-Ausstoß der Fahrzeuge auch der Ausstoß weiterer gesetzlich limitierter Schadstoffe in Betracht gezogen:

  • Kohlenmonoxid (CO)
  • Kohlenwasserstoffe (HC)
  • Stickoxide (NOX)
  • Partikel

Die Maximalwertung beträgt fünf Sterne, sie wird an Fahrzeuge vergeben, die im Ecotest 90 Punkte oder mehr erreichen.

Die besten und schlechtesten Autos 2019 laut ADAC Autotest findet ihr hier im Überblick.

ADAC Ecotest 2019: Alle Ergebnisse

2019 wurden nur sechs der insgesamt 122 getesteten Pkw mit fünf Sternen bewertet, davon gleich drei Modelle mit Erdgas-Antrieb, zwei reine Elektroautos und ein Hybrid. 42 Pkw erhielten zumindest eine Vier-Sterne-Wertung, darunter finden sich neben den bereits genannten Antriebsformen auch zahlreiche Modelle mit Diesel- und Benzinmotor. Die Schlusslichter der Bestenliste bilden wenig überraschend große SUV, aber auch sportliche Limousinen und sogar Kompaktwagen kamen nicht über die Zwei-Sterne-Wertung hinaus. Das sind die Ergebnisse für alle 122 getesteten Autos im Überblick:

Quelle: ADAC

Wie wird der Schadstoff- und CO2-Ausstoß gemessen?

Der Schadstoff- und CO2-Ausstoß wird im ADAC Ecotest auf einem eigenen Prüfstand gemessen. Auch auf der Straße werden einige Fahrzeuge mit einem PEMS-Gerät (Portable Emission Measurement System) geprüft. Fahrzeuge, die am Prüfstand ein gutes Ergebnis erzielt haben, müssen diesen “Zusatz-Test” unter realen Fahrbedingungen jedenfalls absolvieren.

Wie werden Autos mit elektrischem Antrieb bewertet?

Obwohl rein elektrische Autos emissionsfrei fahren, müssen sie im ADAC Ecotest nicht unbedingt gut bewertet werden. Das liegt daran, dass der Club auch die Schadstoffe bzw. CO2-Menge mit einberechnet, die bei der Stromproduktion laut deutschem Energiemix anfallen. Auch bei Autos mit Verbrennungsmotoren wird die Kraftstoffherstellung berücksichtigt.

Worauf kommt es bei der Bewertung sonst noch an?

Beim ADAC spielt lediglich der Ausstoß von Schadstoffen und CO2 eine Rolle. Fahrzeugklasse, Größe, Gewicht oder Antriebsform fließen nicht in die Bewertung mit ein. Auch die Umweltfreundlichkeit in der Produktion des jeweiligen Fahrzeugs wird nicht berücksichtigt.


Voriger
Nächster