Kaufberatung Land Rover: Robustheit ist eine Frage der Liebe

Prinzipiell ist alles gut dimensioniert, aber auf Vernachlässigung reagiert der Land Rover zickig – dann werden auch die Reparaturrechnungen eher unfreundlich.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 04.11.2014

Natürlich ist der Land Rover robust, man darf diese prinzipielle Unverwüstlichkeit nur nicht als selbstverständlich voraussetzen. Wird auf regelmäßige Wartung verzichtet, dann summieren sich die Fehlerquellen besonders bei älteren Autos, und um die (Serie I bis III, also bis 1983) geht’s hier.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster