JCB / Twitter Video Screenshot

Neuer Rekord: Dieser Traktor fährt 166,7 km/h

Mit Hilfe des Formel-1-Teams Williams baute JCB seinen Fastrac 8000 zur ungewöhnlichen Rennmaschine um – und erzielte mit einem Top-Speed von 166,7 km/h einen neuen (Welt-)Rekord für Traktoren.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 26.06.2019

Nachdem Honda erst vor kurzem einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Rasenmäher eingefahren hat, stellte JCB jetzt eine neue Bestmarke für Traktoren auf. Mit einer modifizierten Version des Fastrac 8000 erzielten die Briten einen Top Speed von 103,6 mph (166,7 km/h), was einem neuen Weltrekord für Traktoren gleichkommen dürfte. JCB selbst spricht allerdings nur von einem “britischen Rekord”. Warum, klärt sich möglicherweise in der Dokumentation, die noch heuer ausgestrahlt werden soll.

Motorrad-Rennfahrer Guy Martin fuhr neuen Traktor-Rekord ein

Hinters Steuer des Rekord-Traktors setzte JCB jemand, der sich mit Geschwindigkeit bestens auskennt: Motorrad-Rennfahrer Guy Martin pilotierte den Fastrac zum neuen Top-Speed. Für jemanden, der bereits mit 441 km/h über die Bonneville Salt Flats gebrettert ist, dürften die 166,7 km/h zwar nicht weiter erwähnenswert sein – für jemanden, der schon einmal dutzende Kilometer auf der Landstraße hinter einem “normalen” Traktor hergetuckert ist, hingegen schon.

Aerodynamik von Williams

Aber was ist schon “normal”: Immerhin fährt der Fastrac 8000 schon in der Standardversion mit 70 km/h. Dafür, dass es beim neuen (Welt-)Rekord doch ein bisschen mehr geworden ist, sorgte ein 7,2 Liter großer Sechszylinder-Dieselmotor mit rund 1.000 PS. Bei der Verbesserung der Aerodynamik, normalerweise kein Hauptaugenmerk beim Traktorenbau, bekam JCB sogar Unterstützung vom Formel-1-Team Williams.


Voriger
Nächster