Speedy's Towing& Recovery
Ein halbes Jahrhundert im Müllberg versteckt

Ein halbes Jahrhundert im Müllberg versteckt

Eine von 771: Diese seltene Corvette hat sich ein halbes Jahrhundert lang in einem Müllberg versteckt.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 13.03.2020

Beim Anblick der nahezu bis oben hin vollgestopften Garage im US-Bundesstaat Ohio denkt der Pessimist im Menschen eigentlich nur an zwei Dinge: Arbeit, Arbeit, und noch mehr Arbeit sowie Müll, Müll und noch mehr Müll. Wenn sich inmitten des Ramschberges ein wahrer Schatz versteckt hält, kommt das in den meisten Fällen recht überraschend. Die fleißigen Entrümpler, die beim Ausräumen besagter Garage auf eine seltene Corvette stießen, haben es sich angesichts der vor ihnen liegenden Monsteraufgabe aber jedenfalls redlich verdient.

An incredible garage find with my friend Jr Stalling, a 65 number matching fuel injection 4 speed Corvette, parked in…

Gepostet von Speedy's Towing& Recovery am Donnerstag, 27. Februar 2020

Bei dem außergewöhnlichen Fundstück handelt es sich um eine Corvette C2 aus dem Jahr 1965, die mit dem 375 PS starken 5,4-Liter-V8 mit Rochester-Ramjet-Einspritzung – auf Englisch auch “Fuelie genannt” – ausgestattet ist. Aufgrund des hohen Aufpreises, der damals für diese Option fällig wurde, wurden gerade einmal 771 derartige Exemplare verkauft, was bedeutet, dass die Corvette aus dem Müllberg auch im ausgegrabenen Zustand eine echte Rarität darstellt. Noch in den 1960er Jahren soll sie in der Garage abgestellt worden und seither – offensichtlich – nicht bewegt worden sein, wie die für die Bergung verantwortliche Firma Speedy’s Towing& Recovery in einem Facebook-Posting angibt. Das erklärt auch, wieso der Tacho bei gerade einmal 40.000 Meilen hält.

Demnächst soll die Corvette versteigert werden und in die Garage eines aufmerksameren Besitzers übersiedeln. Bleibt zu hoffen, dass der sie nicht auch mit Ramsch zuschüttet.


Schlagworte:
Voriger
Nächster