Bild des Tages Kalenderblatt Autowelt Schnappschuss Foto Lincoln Continental

10 Autos, die ihr gefahren haben solltet, bevor ihr den Führerschein endgültig abgebt

Diese Liste ist vollkommen subjektiv. Hier kommen zehn Autos, die ihr gefahren sein solltet, bevor ihr den Führerschein endgültig abgebt. Wenn ihr eure Favoriten im Kommentarbereich parkt, können wir die Liste erweitern.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 27.10.2017

Unfair und subjektiv kommt hier eine Liste, die viel zu kurz ist: Zehn Autos, die ihr gefahren sein solltet, bevor ihr den Führerschein endgültig abgebt. Denn natürlich gibt es nicht nur zehn, sondern mindestens hundert Autos, die an dieser Stelle genannt werden sollten. Im Sinne der Übersichtlichkeit haben wir eingekürzt. Was nichts heißen soll, denn viel subjektiver geht es nicht.

Welche Autos müssen noch in die Liste?

Deswegen hätten wir auch gerne eure Meinung zu dem Thema und eure Liste in Kommentarbereich, damit wir diese Aufstellung noch ein wenig erweitern können. Aus diesem Grund werden sich einige Favoriten an dieser Stelle nicht finden, da wir hoffen, dass sie alsbald in den Kommentarbereich cruisen. Die Reihenfolge darf auch als Wertung verstanden werden.

 

1) Lincoln Continental

1975 bis 1979
Wer Autos mit Dinosauriern vergleichen möchte, der hat hier den letzten Überlebenden des Kometeneinschlags namens Ölkrise. Nie wieder blubberte es so selbstzufrieden unter einer Motorhaube. Fuhr ein Lincoln Continental aus einer Parklücke, dann wuselten zwei kleine Schulbusse auf den freigewordenen Stellplatz. Ford, Chevrolet und Jeep umschwärmten diese Kisten im Straßenverkehr wie Putzerfische den Blauwal. Würde ließ sich vermessen – sie war knapp unter sechs Meter lang.

Lincoln Continental Continental Town Car

2) Mercedes Benz C63 AMG Black Series

2011
Damit keine Missverständnisse aufkommen: es geht um den Wagen mit 6,2 Liter V8 Saugmotor. Der Wagen war die vollverspoilerte Unvernunft, aber immerhin um Nuancen alltagstauglicher als es die Leistungsdaten (517 PS, 600 Newtonmeter) fürchten ließen. Auch wenn die Rücksitzbank entfernt wurde.

Mercedes-Benz C 63 AMG Black Series

3) Land Rover Discovery

2009-2017
Innerhalb der letzten zwei Jahre sind mir meine beiden liebsten SUV respektive Geländewagen von den Designabteilungen geraubt worden. Dem Mercedes GLK wurden alle Ecken und Kanten entfernt und der Land Rover Discovery ist nur noch ein Facelift davon entfernt dem Renault Espace ähnlicher zu sehen als seinem eigentlichen Vorgänger. Der war zwar genauso luxuriös wie die Range Rover, verstand es aber sich einen Rest Defender-Charme zu bewahren. So ließ er sich überall friktionsfrei bewegen.

4) BMW 2002ti

1968 bis 1972
Zwei Liter Hubraum, 120 PS und eine der schönsten Karosserien, die BMW je gebaut hat. Fertig.

BMW 2002 Oldtimer Kaufberatung stat links Quelle: Andreas Riedmann

5) Honda Civic Type R

Seit 2017
Im aktuellen Heft (Autorevue 11/2017) misst sich der Honda Civic Type R mit dem Ford Focus RS und dem BMW M2. Meiner Meinung nach wirkt dieser Wagen erwachsener als der Ford aber nicht so selbstverliebt wie der BMW. Es bleibt ein Rest Sich-selbst-nicht-so-ernst-nehmen. Tolles Interieur, urpeinlicher Spoiler. Mein Held in spaßbefreiter Zeit.

© Bild: Honda

6) Fiat 130 Coupé

1971 bis 1977
Fiat beherrschte sie mal, die Klaviatur der Oberklasse. 130 hieß das Endergebnis. Den Wagen gab es auch als Coupé, mit einer Hülle von Pinin Farina und extrem limitierten Stückzahlen. Gerade einmal 4500 Exemplare fanden den Weg auf die Straße.

Fiat 130 Coupe Oldtimer Gebrauchtwagen Testbericht Oberklasse Sportler Klassiker

7) Volvo 850 T-5R

1994 bis 1996
Jeder vernünftige Mensch braucht einen Familienwagen, hier wäre dann meiner. Ich hätte gerne einen der 2.500 gelben.

Der Volvo 850 schaffte es sogar in den Motorsport.

8) Jeep Wrangler

Seit 1987
Die Entdeckung der Langsamkeit. Möglichst mit abmontiertem Dach und ausgehängten Türen.

Jeep Mopar Moab Utah Wrangler Cherokee Grand Cherokee Wrangler Unlimited Sondermodelle

9) Jaguar XJ Series I

1968 bis 1973
Schönheit entschuldigt alles. Der XJ Series 1 ist die Verkörperung dessen, für was Jaguar steht. Eleganz und Würde. Er war Diener, der gleichzeitig aber auch deutlich machte, was ein Fahrer ohne würdeabrieb selbst zu leisten im Stande sein muss (Fenster kurbeln, die Aufgaben der Zentralverriegelung übernehmen).

Oldtimer Jaguar XJ 1968

10) Hummer H1

1992 bis 2006
Dieser Wagen ist so unfassbar unbequem und eng, das müssen Sie erlebt haben. So eine dicke Kiste aber es gibt für nichts Platz. Weder für den Fahrer, noch für den Beifahrer. Nicht fürs Gepäck und nicht für den Kindersitz. Aber meineherrenwasfüreingeilesteil. Einfach ab ins Gelände und die Apokalypse abwarten. Dann ist zwar der Tank leer, aber man ist wenigstens in der Natur.

die zehn amerikanischsten Autos TopTen Top Ten
© Bild: Werk


Schlagworte:
Voriger
Nächster