YouTube Screenshot
BMW E32 im Apokalypsen-Modus

BMW E32 im Apokalypsen-Modus

BMW 7er + GAZ-66 = Valkyrie 766 Bigfoot. Logisch, oder?

Online Redaktion
Veröffentlicht am 10.04.2020

Es heißt, jeder Topf findet einen Deckel, und vielleicht ist ein BMW E32 750i ebenjener für das Chassis eines GAZ-66. Vielleicht aber auch nicht, denn der Vergleich rührt daher, dass Ober- und Unterteil bei diesem Offroader Marke Eigenbau rein optisch nicht indiskutabel gut zusammenpassen. Fahrtechnisch scheint der Wolpertinger seinen Zweck aber zu erfüllen, und vor lauter Camouflage sieht man ihn in seinem bevorzugten Einsatzgebiet, den dichten Wäldern Russlands, ohnehin kaum.

BMW E32 750i + GAZ-66 = Valkyrie 766 Bigfoot

Aber der Reihe nach: Was ist hier geschehen? Im Prinzip sind die Hintergründe schnell erklärt: Eine findige Gruppe russischer Bastler hat die Tatsache, dass der BMW E32 kein optimales Offroad-Fahrzeug ist, nicht einfach hinnehmen wollen und die Karosserie mit dem Chassis eines GAZ-66 vermählt. Angetrieben wird der ungewöhnliche Offroader von einem 300 PS starken 5-Liter-V8, was bedeutet, dass der Motor nicht im Spenderfahrzeug verblieben ist. Wie der Aufbau abgelaufen ist, wird nicht verraten, das Ergebnis kann sich aber jedenfalls sehen lassen: Der Valkyrie 766 Bigfoot, so der offizielle Name des Fahrzeugs, fühlt sich abseits befestigter Straßen augenscheinlich wohl.

Mit Bigfoot auf Tour

Im Jahr 2010 wurde die Idee, einen maximal geländegängigen 7er zu kreieren, geboren. Seither steht der “Bigfoot BMW” für Touren in der Region Kaluga, rund drei Autostunden südlich von Moskau, zur Verfügung. Die Preise für die verschiedenen Erlebnis-Packages starten bei umgerechnet 80 Euro. Das Verkaufsargument auf der Website, charmant dargelegt von Google Translate: “Es ist wie eine Jeep-Tour, nur mit großen Füßen.” Wenn das nicht vielversprechend klingt?