Volvo V60 D4: Reich in der Mitte

Wieder eine beste Alternative in der edleren Mittelklasse, und der V60 zeigt Volvo-Tugenden in hoher Konzentration: Wirkt, als wäre man in ihm schon ewig daheim, besonders auf langen Reisen.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 29.01.2019

Ein Beitrag aus der Autorevue Februar 2019

Eigentlich dürfte man jetzt schon Langeweile erwarten, wenn der fünfte Volvo der neuen Designschule auftritt, aber sie will sich einfach nicht einstellen: Noch immer wirkt die vom XC90 vor drei Jahren eingeläutete Erfrischung des Auftritts aufregend, wohltemperiert, ästhetisch; insgesamt hingemalt als Urmeter aktueller Zeitlosigkeit. Beim V60, also jetzt, findet sie ihre beste Leinwand, nämlich eine Schlankheit, wie sie ein SUV nie schaffen wird, und eine Länge, wie sie gut fassbar bleibt. Erstaunlich, wie wenige Linien man als Auto braucht, um aus der Masse herauszustechen, und Masse heißt in diesem Fall: obere Masse, denn billig ist hier wenig, dazu später.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster