Toyota ruft 2,43 Millionen Hybrid-Autos zurück

In Österreich sind 3.808 Autos der Modelle Prius, Prius+ und Auris betroffen, die zwischen Mai 2010 und November 2014 produziert wurden.

05.10.2018 Online Redaktion

Der japanische Autobauer Toyota ruft weltweit mehr als 2,43 Millionen Hybrid-Autos aufgrund eines Software-Problems zurück. In Österreich sind von dem Rückruf 3.808 Fahrzeuge betroffen. Konkret geht es laut Toyota Österreich um die Modelle Prius, Prius+ und Auris, die zwischen Mai 2010 und November 2014 produziert wurden.

Problembehebung dauert 40 Minuten

Probleme mit dem Hybrid-System könnten dazu führen, dass der Motor “abgewürgt” wird. Daher werden die Fahrzeuge für ein Software-Update in die Werkstatt gerufen. Die Problembehebung nehme etwa 40 Minuten in Anspruch, teilte der Sprecher von Toyota Österreich am Freitag auf APA-Anfrage mit. Unfälle, die auf das aktuelle Software-Problem zurückzuführen sind, sind nicht bekannt.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema