Schläft hier ein Tesla-Mitarbeiter am Steuer seines Servicefahrzeugs?

Immer wieder überlassen Tesla-Fahrer dem Autopiloten die ganze Verantwortung, obwohl das System nicht darauf ausgelegt ist. Ein neues Video scheint sogar einen Tesla-Mitarbeiter zu zeigen, der am Steuer eines Servicefahrzeugs schläft.

12.06.2018 Online Redaktion

Immer wieder betont Tesla, dass es sich bei seinem Autopiloten derzeit nur um ein Assistenzsystem handelt, das der ständigen Überwachung durch einen menschlichen Fahrer bedarf. Trotzdem werden immer mehr Menschen dabei beobachtet, wie sie die praktischen Features nutzen, um die Zeit hinter dem Steuer mit etwas anderem zu verbringen als auf die Straße zu schauen. Was an dem Video, das am 4. Juni von YouTube-User Mike Cagulada nahe Fremont in Kalifornien aufgenommen wurde, so besonders ist: Die Person, die am Steuer des fahrenden Tesla-Servicefahrzeugs zu schlafen schein, scheint ein Tesla-Mitarbeiter zu sein.

Keine Hintergrundinformationen

Was genau die Person hinter dem Steuer tut, ist in den kurzen Clip nicht eindeutig erkennbar. Es sieht aber so aus, als würde sie schlafen, oder wäre nach einem medizinischen Notfall ohnmächtig geworden. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um ein Mobile Service Vehicle von Tesla, weshalb anzunehmen ist, dass es sich bei der Person hinter dem Steuer um einen Mitarbeiter des Elektroauto-Pioniers handelt. Da das Auto ohne offensichtliches Zutun des Fahrers Spur und Geschwindigkeit hält, ist anzunehmen, dass der Autopilot zum Zeitpunkt der Videoaufnahmen aktiviert gewesen ist.

Tesla untersucht den Zwischenfall

Mehrere US-Medien haben Tesla bereits für eine Stellungsnahme zu dem Video kontaktiert. Die bis dato einzige Reaktion des Unternehmens: “Wir nehmen Sicherheit sehr Ernst und untersuchen diesen Zwischenfall.”

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen