1/10
 

Neuer Porsche 911 GT3 RS: Das ist der stärkste Serien-911 mit Saugmotor

Der Porsche 911 GT3 RS ist das dritte GT-Fahrzeug innerhalb einen Jahres. Es ist der stärkste Serien-911, mit einem 520 PS Vierliter-Hochdrehzahl-Saugmotor.

21.02.2018 Online Redaktion

Nach dem neuen GT3 und dem GT2 RS legt Porsche nun das dritte GT-Fahrzeug mit Straßenzulassung innerhalb eines Jahres auf: 2018 bekommt der 911 GT3 RS ein Facelift samit Leistungssteigerung. Mit Rennsportfahrwerk und 383 kW (520 PS) starkem Vierliter-Hochdrehzahl-Saugmotor ist er der stärkste Serien-911er, den Porsche zu bieten hat. Derzeit. Premiere feierte der neue GT3 RS am Genfer Automobilsalon.

© Bild: Porsche

Der vier Liter große Sechszylinder-Saugmotor leistet im neuen GT3 RS um 20 PS mehr als im Vorgängermodell und im 911 GT3. In 3,2 Sekunden sprintet der 911 GT3 RS damit von 0 auf 100 km/h, seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 312 km/h. Die Fahrwerkabstimmung ist mit ihrer neu kalibrierten Hinterachslenkung “auf höchste Dynamik und Präzision ausgelegt”, so Porsche. Kugelgelenke an allen Lenkern sollen eine nochmals höhere Präzision als übliche elastokinematische Lager bieten.

Video vom neuen Porsche 911 GT3 RS

Der 911 GT3 RS steht auf 20 Zoll großen Leichtbaurädern mit neu entwickelten Sportreifen der Dimension 265/35 an der Vorderachse und 21 Zoll-Rädern mit Pneus der Größe 325/30 an der Hinterachse. Das Gewicht der Karosserie wurde optimiert. Auch im Interieur herrscht mit Vollschalensitzen, Leichtbautürtafeln und einer Leichtbau-Fondabdeckung aus Carbon eine sportliche Atmosphäre. Wem das noch nicht genug Carbon ist, der greift zum Weissach-Paket: Zusätzliche Carbon-Bauteile in den Bereichen Fahrwerk, Interieur und Exterieur sowie optional Magnesiumräder reduzieren das Gewicht des 911 GT3 RS auf 1.430 Kilogramm.

© Bild: Porsche

Clubsportpaket für die Rennstrecke

Für den Einsatz auf der Rennstrecke steht zudem ein Clubsportpaket ohne Aufpreis zur Wahl. Es beinhaltet einen Überrollbügel, einen Motorsport-Handfeuerlöscher, die Vorrüstung für einen Batterietrennschalter und einen Sechspunkt-Gurt. Der neue 911 GT3 RS ist ab sofort bestellbar, in Österreich kommt er ab Mitte April 2018 auf den Markt. Preis: Ab 252.720,- Euro.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
pixel