1/12
 

Seltenes Kleinod: Dieser Porsche 550A Spyder sucht einen neuen Besitzer

Einer von nur 39 Porsche 550A Spyder kommt im August im kalifornischen Monterey zur Versteigerung. Schätzungen, was das schmucke Stück kosten soll, veröffentlichte das Auktionshaus Mecum nicht – aber es wird bestimmt nicht billig.

02.07.2018 Online Redaktion

1958 war dieser Porsche 550A Spyder ein Star am europäischen Rennsport-Himmel. Mit dem Komponisten, Konzertpianisten und Profi-Rennfahrer Ernst Vogel hinterm Steuer fuhr das Exemplar mit der Chassis-Nummer 0141 – eines von insgesamt gerade einmal 39 – den Gesamtsieg beim Grand Prix von Opatija sowie zwei Klassensiege in Österreich am Flugplatz Zeltweg und am Flugplatz Innsbruck ein. 60 Jahre später sucht das besondere Kleinod der Motorsport-Geschichte einen neuen Besitzer, den es – mit freundlicher Unterstützung von Mecum Auctions – bei einer exklusiven Versteigerung im kalifornischen Monterey garantiert finden wird.

© Bild: David Newhardt, Courtesy of Mecum Auction

“Fanatische” Restaurierung

Danach kam der Porsche 550A Spyder in die USA, wo er ebenfalls für Rennen eingesetzt wurde. Nachdem der Wagen durch die Hände mehrerer Besitzer gegangen war, wurde er 1984 von seinem jetzigen Eigentümer in einem Lagerhaus entdeckt. In den darauffolgenden 30 Jahren wurde der historische Bolide einer – vom Auktionshaus Mecum als “fanatisch” bezeichneten – umfassenden Restaurierung unterzogen. Seit ihrer Vollendung wurde der Wagen weniger als 600 Meilen weit gefahren und strahlt nach wie vor in neuem alten Glanz.

© Bild: David Newhardt, Courtesy of Mecum Auction

Triumphaler Vorfahre

Der 550A ist eine Weiterentwicklung von Porsches legendärem 550, der Anfang der 1950er Jahre unter anderem mit einem Klassensieg beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans oder dem Triumph bei der sizilianischen Targa Florio im Jahr 1956 überraschte, wo der Stuttgarter mit dem Italiener Umberto Maglioli hinterm Steuer die favorisierten Maseratis und Ferraris links liegen ließ.

© Bild: David Newhardt, Courtesy of Mecum Auction

Kein Schätzpreis

Welchen Preis der Porsche 550A Spyder bei der Versteigerung erzielen wird, wagt Mecum nicht zu schätzen – oder will es zumindest nicht verraten. Die große Klassiker-Auktion, bei der neben dem Porsche noch rund 600 weitere Fahrzeuge unter den Hammer kommen, findet von 23. bis 25. August in Monterey, Kalifornien, statt.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema