Werk
Mini Cooper SE: Straff mit Strom

Mini Cooper SE: Straff mit Strom

Als Plug-in-Hybrid gibt es den Mini schon länger, jetzt ist er tatsächlich und definitiv auch als Elektroauto zu haben

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 29.04.2020

Irgendwie hat man das Gefühl, es gebe den elektrischen Mini eh schon lang, so konsequent wie er durch soziale Netzwerke, unsere Köpfe und Gazetten geistert. Jetzt ist er aber definitiv zu kriegen. Wir kennen den Mini grundsätzlich als sehr fahraktiven Kompaktwagen – Kleinwagen kann man ja wirklich nicht sagen. Also: erste Mini-Fahreindrücke auf elektrisch. Es fühlt sich alles wie gewohnt an, nur dass je nach Modellvariante mehr oder weniger verwegene Geräusche fehlen. Nachgerade lautlos pfeift der Mini dahin. Eine ziemlich ausgefuchste Antriebsschlupfregelung an der angetriebenen Vorderachse sorgt dafür, dass immer ausreichend Traktion zustande kommt. Bei 270 Newtonmetern Drehmoment, die elektrogemäß praktisch zu jeder Sekunde zur Verfügung stehen, ist das ja beileibe nicht selbstverständlich.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster