Autorevue Premium
 

Mercedes A 180d: Schlanke, weite Welt

Außen hat die neue A-Klasse die Dynamik ihres Vorgängers übernommen, innen dominieren jetzt die Bildschirme, hier sogar sehr. Notizen aus dem Einstiegsmodell.

05.06.2018 Autorevue Magazin

Ein Beitrag su der Autorevue Juni 2018Die große körperliche Umstrukturierung hat die A-Klasse ja mit dem vorletzten Modellwechsel absolviert, nämlich jene von hoch auf flach. Der Schritt war ausreichend radikal für mehrere Generationenwechsel, wie man jetzt unschwer erkennt, denn die neue A-Klasse führt die Proportionen des erflachten Vorgängers einfach ins zweite Leben.Will man den Neuen also von außen erkennen, dann hilft nur vertiefendes Hinschauen, zum Beispiel auf die dynamisierte Front, auf die flächigeren Flanken, aufs Heck mit den breiteren Leuchten, die zweigeteilt sind und damit eine um 20 cm breitere Heckklappe ermöglichen als beim Vorgänger. Dass die neue A-Klasse um 13 cm länger geworden ist, fällt vor allem innen auf, weil der Platz für die Passagiere in ...
Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!