1/2
 

“Radikal anders”: Staubsauger-Hersteller Dyson entwickelt Elektroauto

Das vor allem für Staubsauger bekannte britische Unternehmen Dyson arbeitet an einem Elektroauto. Dieses soll “radikal anders” werden und bereits 2020 auf den Markt kommen.

28.09.2017 Online Redaktion

Dyson ist eigentlich für innovative Haushaltsprodukte – insbesondere Staubsauger – bekannt. Nun erweitert das britische Unternehmen seinen Horizont und arbeitet an einem Elektroauto. Bereits 2020 soll der fahrbare Dyson auf den Markt kommen. Seiner Linie bleibt Firmengründer James Dyson trotzdem treu: Das Fahrzeug werde “radikal anders” als heutige Modelle sein, so der 70-jährige im Gespräch mit dem Guardian. Günstig werde das Fahrzeug nicht – einen konkreten Preis nannte Dyson aber noch nicht.

Wie sieht das Dyson-Elektroauto aus?

So stellt sich das Car Magazine das Staubsaugerauto vor:

Elektromotor existiert bereits

Einen Prototypen des Wagens gebe es zwar noch nicht, der Elektromotor sei aber bereits fertig, so Dyson. Außerdem arbeite sein Unternehmen an zwei Arten von Batterien, die effizienter als die in bisherigen Elektroautos seien. Das Dyson-Elektroauto werde vermutlich in Asien gebaut, wo Dyson auch einen großen Markt für das Auto sieht. Auch eine Produktion in Großbritannien werde aber nicht ausgeschlossen. “Wir werden das Auto dort produzieren, wo wir die Batterien herstellen”, so Dyson. Weitere Details seien wegen des starken Wettbewerbs in der Branche noch geheim.

Tweet von Dyson zum Elektroauto

Dyson Diesel-Filter

Nettes Detail am Rande: 1993 stellte James Dyson einen Diesel-Filter vor:

2,3 Milliarden Euro Investition

Für das Elektroauto will Dyson 2 Mrd. Pfund (2,3 Mrd. Euro) investieren. Mehr als 400 Mitarbeiter sind einer Mitteilung des Unternehmens zufolge bereits in das Projekt involviert, zudem werden weitere Arbeitskräfte eingestellt. Seine Ambition, ein Elektroauto zu bauen, sei nicht neu: “Ich wollte es seit 1998, als mich die Industrie zurückgewiesen hat, die weiterhin fröhlich schmutzige Fahrzeuge baut”, so Dyson. Autonomes Fahren sei ihm aber suspekt – das Dyson-Auto wird also vermutlich von Menschen gelenkt werden.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE* sichern um nur € 117,90 statt € 143,70!
*Neu: Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema
pixel