1/5
 

Ein Blick ins Cockpit des neuen Tesla Roadsters

Der Roadster ist nur eines von vielen Projekten, an denen Tesla derzeit arbeitet. In einem neuen Video geben die Kalifornier einen ersten Einblick in das Cockpit des Elektro-Supercars aus der Fahrerperspektive.

12.05.2018 Online Redaktion

Während die Produktion des Model 3 weiterhin Probleme bereitet, arbeitet man bei Tesla bereits an zukünftigen Modellen. Vom Model Y ist bereits die Rede, und nicht zu vergessen, stehen ja auch noch ein elektrischer Sattelschlepper sowie der neue, schwindelerregend schnelle Roadster am Programm. Mit einem Imagevideo scheinen die Kalifornier rund um Elon Musk nun signalisieren zu wollen, dass bei ihnen eh alles glatt läuft. Zu sehen ist neben diversen Szenen aus dem Produktionsalltag auch eine kurze Aufnahme vom Interieur des zukünftigen Roadsters – und mit diesem scheint Tesla das Konzept des Minimalismus auf die Spitze treiben zu wollen.

Vor der offiziellen Präsentation des ersten Serien-Model 3 war auch über dessen Interieur wild spekuliert worden. Aufnahmen eines spartanischen Cockpits mit nichts als einem mittig platzierten Bildschirm machten die Runde. Auch die aktuellen Roadster-Prototypen scheinen diesem Konzept zu folgen. Schon die im Rahmen der Vorstellung der beiden neuen Fahrzeuge veröffentlichten Pressebilder ließen vermuten, dass Tesla auch beim neuen Roadster auf ein reduziertes Cockpit setzen wird. Von der Fahrerperspektive aus, die im neuen Video das erste Mal deutlich gezeigt wird, sieht das Ganze sogar noch ein bisschen extremer aus.

© Bild: Tesla

Aber was uns natürlich noch viel mehr interessiert, ist ob der Roadster die vollmundigen Versprechen bezüglich seiner Performance erfüllen können wird. Wir erinnern uns: Den Sprint von 0 auf 100 km/h soll der vollelektrische Supersportler in unter zwei Sekunden absolvieren.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema