Jürgen Skarwan
Racing Rookie 2020: Aller Anfang ist quer

Racing Rookie 2020: Aller Anfang ist quer

Der Racing Rookie geht in Runde 17, für die neuen Titelanwärter ist es trotzdem das erste Mal. Wenn im Schleudergang die Zielsicherheit schwindet, hilft die Rückbesinnung auf das Wesentliche: einen rallyefertigen Ford Fiesta ST.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 21.05.2020

Urlaub im eigenen Land steht heuer hoch im Kurs, und Österreich hat in dieser Hinsicht ja bekanntermaßen ­einiges zu bieten. Inmitten der viel ­besungenen Berge und Äcker finden junge Adrenalin-Aficionados drei Destinationen, die sie auch dann als Reiseziele in Betracht ziehen sollten, wenn sie sie instinktiv eher außerhalb ihrer Interessengebiete verorten würden. Denn Teesdorf, Saalfelden und Melk sind die Austragungsorte des Racing Rookie 2020, und wer einen rennfertig umgebauten Ford Fiesta ST samt Beiwerk gewinnen will, muss erst eine dieser drei Etappen möglichst ­erfolgreich absolvieren.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster