Falscher geht’s fast nicht

Wie man am besten eine Waschmaschine transportiert? Eines ist sicher – so garantiert nicht.

29.07.2018 Online Redaktion

Es gibt Dinge, die sind Ansichtssache. Die Frage, wie man mit einem Jeep mit Dachträgern am besten eine Waschmaschine transportiert, ist keine davon: Wenn das Gerät nicht in den Kofferraum passt, bietet es sich an, es aufs Dach zu schnallen. Ob es eine gute Idee ist, die Waschmaschine stattdessen auf der Motorhaube zu befestigen, sollte ebenfalls keiner weiteren Diskussion bedürfen – außer, man begegnet zufällig diesem Texaner.

Abilene TX today…. job security for us…

Gepostet von Abilene Police Officer’s Association am Dienstag, 3. Juli 2018

Die Polizei von Abilene postete das unglaubliche Foto auf Facebook. Hintergrundinformationen dazu gibt es nicht – dass Alkohol oder Drogen im Spiel gewesen sind ist zwar naheliegend, es kann sich aber auch um reine Unzurechnungsfähigkeit handeln. Man kann aber definitiv festhalten, dass die Person, die sich diese Transportlösung ausgedacht hat, lieber nicht am Straßenverkehr teilnehmen sollte. Das Foto scheint nicht von der Polizei direkt, sondern von einer dritten Person aufgenommen worden zu sein. Wie aus deren Posting hervorgeht, hat der Fahrer wohl bei einem Supermarkt angehalten, um sich einen großen Softdrink zu holen. Kein Wunder – mit einer solchen Konstruktion unterwegs zu sein, muss unabhängig von den Wettervehältnissen ganz schön schweißtreibend sein.

Gepostet von Adam Becker am Dienstag, 3. Juli 2018

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema