Instant Fail: McLaren-Fahrer scheitert an Angeber-Start

Für die Kamera wollte der Fahrer dieses McLaren 720S einen rasanten Start mit Launch Control hinlegen. Spoiler: Weit kommt er nicht.

28.04.2018 Online Redaktion

Wer hinter dem Steuer eines McLaren 720S sitzt, kann sich schon Mal zum Angeben verleiten lassen – das ist wohl nur menschlich. Dumm nur, wenn man sich dazu entschließt, das vor laufender Kamera zu tun – und kläglich scheitert. Andererseits ist eine sofortige Bestrafung des Trugschlusses, es sei eine gute Idee, mit Launch Control einen Blitzstart in einer beidseitig zugeparkten, öffentlichen Straße mit Gegenverkehr hinzulegen, vielleicht auch lehrreich für das restliche Leben mit dem Supercar. Das könnte uns der Fahrer dieses McLaren 720S bestimmt näher erläutern – denn für ihn endet der versuchte Angeber-Start vor der Kamera bereits nach wenigen Metern in eine geparkten Auto am Straßenrand.

 

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema