Dieser Dieb wird von dem Honda aufgehalten, den er zu stehlen versucht

Dieser verhinderte Autodieb hat die Rechnung ohne den Honda Accord gemacht, den er eigentlich hatte stehlen wollen.

26.11.2018 Online Redaktion

Da soll noch einmal jemand behaupten, dass Autos kein Eigenleben führen würden. Dieser 1998er Honda Accord ist sogar der Star seines eigenen kleinen Revenge-Movies: Nichts Böses ahnend stand der Wagen da, als er plötzlich von einem Autodieb in seine Gewalt gebracht wurde. Doch der Freiheitsentzug sollte nicht allzu lange andauern. Wie das Dashcam-Video eines Polizeiautos zeigt, gelang es dem Honda nicht nur, seinen Kidnapper wieder loszuwerden, sondern auch gleich Rache zu nehmen.

Der kuriose Zwischenfall ereignete sich gegen 23 Uhr in der Kleinstadt Happy Valley im US-Bundesstaat Oregon. Wie der Nachrichtensender ABC News berichtet, wurde der verhinderte Autodieb von einer Nagelsperre aus dem Konzept gebracht. Die rücksichtlose Fahrweise des Verdächtigen hatte die Cops zur Ergreifung drastischer Maßnahmen bewogen. “Während der Hochgeschwindigkeits-Verfoglungsjagd ist er wiederholt auf die Gegenfahrbahn geschwenkt und hat mehrere Stoppschilder überfahren”, so die Polizei. Nachdem einer der Reifen des Hondas beschädigt worden war, verlor der 31-jährige die Kontrolle über das Fahrzeug und versuchte, seine Flucht vor den Gesetzeshütern zu Fuß fortzusetzen. Beim unfreiwilligen Vollkontakt mit dem Wagen, den er eigentlich hatte stehlen wollen, zog sich der Dieb einen Beinbruch zu. Nach erfolgter Behandlung im Krankenhaus wurde der junge Mann ins Gefängnis überstellt. Polizeiangaben zufolge wurden im Honda zahlreiche weitere gestohlene Gegenstände aufgefunden.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema