Autorevue Premium
 

Test smart EQ fortwo cabrio: Der Kilometerfresser

Die Beschäftigung mit der Reichweite und ihrer Launenhaftigkeit bringt Kurzweil, Abwechslung und Gesprächsstoff ins Leben.

19.02.2019 Autorevue Magazin

Ein Beitrag aus der Autorevue Februar 2019Ganz leicht ist es nicht mit dem Elek­tro-Smart. Wir proben das normale Leben. Es ist Winter, also kalt. Wir fahren nur kurze Strecken, und nur in der Stadt. Das entspricht so ziemlich dem Bewegungsprofil des Autos im realen Betrieb. Landpartien, auch kurze, fallen bei 100 Kilometern Reichweite flach. Wobei die 100 Kilometer Reichweite bei uns eh nicht vorbeigeschaut haben.Also losgefahren mit voller Batterie. Reichweite 98 km laut Display. Nach zwei Etappen mit insgesamt zehn Kilometern liegt die Reichweite bei 72 Kilometern. Das Verhältnis von gefahrenen zu reichweitenverlorenen Kilometern ist demnach 1 zu 2,6. In der Nacht frisst die Kälte weitere elf Kilometer, denn in der Früh meldet das Display: 61 Kilometer. Die kurze Fahrt ins ...
Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema