Test Rolls-Royce Cullinan: Im Steinreich

“The difference between men and boys is the size of their Royce.” Der Cullinan als massive Ausschmelzung von Luxus, Handwerkskunst und Technik ruht hier auf 1300 Metern Höhe, wo schon Michelangelo seine Marmorblöcke bezogen hat. Auch diese Form hätte er wohl eher als Rohling verstanden.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 27.03.2019

Ein Beitrag aus der Autorevue April 2019

Max Mustermann anrufen“, steht auf dem Touchscreen des Rolls-Royce Cullinan, nachdem das Telefonmenü aktiviert wurde. Ach nee, der olle Max. Wie nun das denn? Herrschaften, wir fahren den Top-Royce um 400.000 Euro und bekommen es mit Biedermann Mustermann zu tun? Ich möchte sofort mit Lord Whistleblow-Battlefield verbunden werden!

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster