Subaru
Subaru XV: Mehr X, mehr V

Subaru XV: Mehr X, mehr V

Das Crossover-Erfolgsmodell Subaru XV geht in die zweite Runde. Schärferes Design, neue Plattform und, so sagen seine Väter: „Mehr Fun, mehr Adventure, mehr City-SUV.“

David Staretz
Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 13.04.2017

Im Vorjahr noch Studie, jetzt Realität: Der bewährte Subaru XV steht in seinem zweiten Leben (nach fünfjähriger Bauzeit des Millionensellers) auf neuer „Subaru Global Platform“. Der Tiguan-Herausforderer gefällt durch seine bewährt imposante Höhenlage (über 22 Zentimeter Bodenfreiheit) und durch neue innere Werte: Die Karosserie sei um siebzig bis hundert (!) Prozent steifer als die des Vorgängers, sagen die Konstrukteure, womit sich der neue XV für sämtliche „Fun Adventure“-Anforderungen empfiehlt, schließlich ist das bewährte Allradsystem „Symmetrical AWD“ montiert, mit Active Torque Vectoring für den raschen Grip am passenden Rade. Erstmals an Bord: die elektrische Parkbremse.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren
Themen