Halbjahrestest Kia Proceed GT 1,6 T-GDI: Sigisheck

Der Sigismund-Effekt oder: So funktioniert die Auflehnung gegen die SUV-Welle. Man muss den Autos, die praktisch und preiswert sind, dies nicht immer gleich ansehen.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 23.05.2019

Ein Beitrag aus der Autorevue Mai 2019

Schon lange wurden wir nicht mehr so häufig auf ein neues Auto angesprochen. Sogar ein freundlicher Tullner Therapiehund schlich andächtig schnuppernd ums Auto, begutachtete das Heck wohlwollend und hätte darob beinahe seine gute Erziehung vergessen. Doch Frauchen brachte ihn schließlich erfolgreich mit dem Zauberwort aus vier Buchstaben zur Räson: „Sitz!“ Wir sehen, dass es sich rentiert, wenn ein Autohersteller nicht nur mit dem Maßband unsere Bedürfnisse erkundet, sondern auch fragt, wie es uns so geht mit seinem Produkt. Von Emotionen und Emotionalisierung ist ja immer die Rede, im Allgemeinen hält man uns aber eher kurz damit, vor allem in den erschwinglichen Preisregionen.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster