Feuer zerstörte Autosammlung im Wert von 2,5 Millionen Euro

In Kanada zerstörte ein verheerendes Feuer die komplette Autosammlung eines Ehepaars. Rund 40 Autoklassiker im Gesamtwert von etwa 2,5 Millionen Euro fielen den Flammen zum Opfer.

01.11.2017 Online Redaktion

Lange Zeit seines Lebens war Gary Cassidy stolzer Besitzer einer umfangreichen Autosammlung. Der Kanadier ist aber keinesfalls zu beneiden: Denn seine geliebten Fahrzeuge mit einem geschätzten Gesamtwert von etwa zweieinhalb Millionen Euro fielen einem verheerenden Feuer zum Opfer. Menschen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden, die Autos wurden aber größtenteils komplett zerstört. Bei Cassidy hat der Verlust so tiefe Spuren hinterlassen, dass er sich zu einem drastischen Vergleich hinreißen ließ: “Ich glaube nicht, dass wir aufgewühlter sein könnten, wenn wir ein Kind verloren hätten”, zitiert Global News den Kanadier.

Alleine der materielle Schaden ist enorm. In dem Gebäude verbrannten etwa 40 Autoklassiker, darunter ein 1961er Chevy Bel-Air Cabrio, ein 1968er Camaro, und gleich sechs Corvettes. Es gehe ihm aber nicht ums Geld, so Cassidy weiter. Manche Autos seien für ihn einfach nicht ersetzbar: “Je mehr wir gekauft haben, desto mehr wollten wir haben. Sie sind wie unsere Kinder.” Das Gebäude haben Cassidy und seine Frau gekauft, um all ihre Autos unter einem Dach versammeln zu können. Als das Feuer ausbrach, befanden sich die passionierten Sammler gerade in Las Vegas.

Die Feuerwehr war um halb vier Uhr morgens alarmiert worden. Als die Einsatzkräfte bei der Garage ankamen, stand das Gebäude bereits komplett in Flammen. Ein Video zeigt die Ausmaße des Brandes:

 

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema