flagge schweiz
 

Autofahren in der Schweiz: Das ist zu beachten

Mitführpflichten, Alkoholbestimmungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen: Was man wissen sollte, wenn man in der Schweiz mit dem Auto unterwegs ist.

06.12.2015 Online Redaktion

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet 50 km/h, für Mopeds 30 km/h
  • Außerhalb des Ortsgebiets: 80 km/h, für Mopeds 30 km/h
  • Auf Schnellstraßen: 100 km/h, Pkw mit Anhänger: 80 km/h
  • Auf der Autobahn: 120 km/h; Pkw mit Anhänger 80 km/h, Wohnmobile über 3,5 t 100 km/h

Rettungsgasse

Wie in Österreich muss auch in der Schweiz bei Stau auf der Autobahn eine Rettungsgasse für Einsatzfahrzeuge gebildet werden. Was bei der Bildung einer Rettungsgasse zu beachten ist, könnt ihr hier nachlesen.

Lichtpflicht

In der Schweiz darf auch tagsüber nur mit Licht gefahren werden.

Mitführpflichten

In der Schweiz müssen Pkw ein Warndreieck mitführen. Dieses muss für den Fahrer stets griffbereit sein, darf also nicht im Kofferraum verstaut werden.

Alkoholbestimmungen

In der Schweiz gilt die 0,5 Promille-Grenze. Probeführerscheininhaber dürfen bei einer Verkehrskontrolle höchstens 0,1 Promille Alkohol im Blut haben, um straffrei zu bleiben.

Telefonieren beim Fahren

Das Telefonieren während des Fahrens ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Winterreifenpflicht

In der Schweiz gibt es keine generelle Winterreifenpflicht, ihre Verwendung wird bei entsprechenden Wetterverhältnissen jedoch dringend empfohlen. Wer bei winterlichen Straßenverhältnissen mit Sommerreifen in einen Unfall verwickelt ist, muss damit rechnen, erheblich mit haftbar gemacht zu werden.

Die Verwendung von Schneeketten ist auf manchen Streckenabschnitten vorgeschrieben. Diese sind mit entsprechenden Schildern gekennzeichnet. Die Schneeketten müssen auf mindestens zwei Rädern der Antriebsachse angelegt werden.

Die Verwendung von Spike-Reifen ist von 1. November bis zum 30. April und gegebenenfalls auch noch über dieses Zeitraum hinaus erlaubt. Es gilt eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 km/h.

Maut/Vignette

In der Schweiz gilt auf Autobahnen und autobahnähnlichen Straßen eine Vignettenpflicht für alle Kfz bis zu 3,5 t. Die Vignette ist vom 1. Dezember des Vorjahres bis zum 31. Jänner des nachfolgenden Jahres gültig und kostet € 38,50.

Fahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t müssen auf allen Straßen eine Schwerverkehrsabgabe leisten.

pixel