Es folgt eine Liste des Grauens...
Es folgt eine Liste des Grauens...
 

Die 10 hässlichsten Autos der letzten 33 Jahre

Die nächste Erregung: die zehn hässlichsten Autos. Frech, dumm, faul, alles erlaubt. Aber wenn man dazu auch noch schiach ist wie die Nacht finster, leiden die Sympathiewerte.

03.09.2013 Autorevue Magazin

 

Im richtigen Leben ist es so: frech, dumm, faul, alles erlaubt. Aber wenn man dazu auch noch schiach ist wie die Nacht finster, leiden die Sympathiewerte, und als Mensch kriegt man zum Beispiel keinen Job (das ist wissenschaftlich erwiesen). Bei den Autos ist es, bis auf den Job, ebenso. Hier die vorläufige Liste der schlimmsten Monstrositäten der letzten 33 Jahre.

 

10. Mercedes S-Klasse, Baureihe 140 (1991 bis 1998)

Eine Bonzenwurst, als Coupè sogar noch ordinärer.

Mercedes S-Klasse, Baureihe 140

Mercedes S-Klasse, Baureihe 140 (1991 bis 1998)

9. Maserati Coupé (2001 bis 2007)

Fad wie Germteig (© David Staretz). Bei einem Maserati unverzeihlich.

Maserati Coupé

Maserati Coupé (2001 bis 2007)

8. Ford Sierra (1982 bis 1993)

Erlangt angeblich gerade Begehrtenstatus bei den Youngtimerfans, die aber alle Fritzcolatrinker und Stilradfahrer sind.

Ford Sierra

Ford Sierra (1982 bis 1993)

7. Smart Roadster (2003 bis 2005)

Ahne des KTM X-Bow (im Geiste).

Smart Roadster

Smart Roadster (2003 bis 2005)

6. VW Passat (1980 bis 1988)

Die gewalttätige Phantasie eines menschenverachtenden Designers.

VW Passat

VW Passat (1980 bis 1988)

5. Seat Cordoba (1993 bis 1999)

Peinlich wie ein Roman von Gabriel Barylli (okay, nicht ganz so arg).

Seat Cordoba

Seat Cordoba (1993 bis 1999)

4. Renault Megane Scénic (Phase I: 1996 bis 1999)

Gab’s früher nur im Fasching, heute das ganze Jahr: Krapfen.

Renault Megane Scénic

Renault Megane Scénic (Phase I: 1996 bis 1999)

3. Mazda 121 (1991 bis 1996)

Das Auto als Signal: Seht her, ich habe mich selbst aufgegeben!

Mazda 121

Mazda 121 (1991 bis 1996)

2. Nissan 100 NX (1990 bis 1995)

Der Sportwagendarsteller mit dem Gänserndorfer Einfamilienhaus-Chic.

Nissan 100 NX

Nissan 100 NX (1990 bis 1995)

1. – Trara!!! der Sieger! Toyota Corolla (1997 bis 2002)

Aus jeder Perspektive der Urgrund der Hölle. Und das nicht nur in Pink.

Toyota Corolla

Toyota Corolla (1997 bis 2002)

 

Anmerkung der Redaktion: Wir gehen davon aus, dass diese Liste wohl nicht sehr mehrheitsfähig sein wird und bitten Euch um Eure höchstpersönliche „Best of Grusel“ – Liste.

  • Pascal .

    Haha ihr habt ja keine Ahnung was hässlich ist. Wie sieht es aus mit dem Fiat Multipla, Tata Nano oder bessergesagt allen Tata Modellen, Ssangyong Rodius, Renault Vel Satis,… ? Diese Autos sind hingegen zu den top 10 hier noch ein ganzes Universum hässlicher.

  • Franz Kiegerl

    Ihr habt den ssangyong rodius vergessen und den Panamera .

  • Nick

    Hm, natürlich kann man über Geschmack diskutieren. Aber ein paar Vertreter hier finde ich fehlgelistet. Den Sierra habt ihr nicht verstanden, er war das typisch leere Blatt Papier, das Ford von Zeit und Zeit beschreibt. Wie mit Sierra 1981 nach Granada und Taunus, wie mit dem ersten Focus nach den Escort. Das geht manchmal gut (Sierra ist unumstritten ein wegweisendes Auto und in den cw-Wert verliebten 80s ein Richtungsweiser) und manchmal schlecht, siehe letzter Scorpio.

    Der Maserati 3200 GT fährt in bester Dreizacktradition – diese Autos waren immer unaufgeregt in ihrem Design: italienisches Understatement wenn man so will. So gesehen waren die Biturbo und Quattroporte der Achtziger noch wesentlich „fader“ als ihre Nachfolger der 90s. Vielleicht gibt es auch spannenderes als Cordoba, Passat und Corolla (dessen Glubschaugen das Facelift eliminierte), aber fad ist nicht gleich hässlich.

    Also entweder – Ihr ändert Euren Listentitel, oder noch besser: Ihr lasst solch fragwürdige Listen auf RTL-Niveau einfach. Ihr habt es nicht nötig, Eure Kompetenz mit derlei (eigentlich ziemlich unnötiger) Provokation zu unterwandern, nur um Klicks auf Eurer Website zu generieren…

  • Jogi

    Eine Liste der hässlichsten Autos? Geht ganz schnell:

    http://www.volkswagen.at
    http://www.audi.at
    http://www.bmw.at
    http://www.mercedes-benz.at

  • Michael Schneller

    Wo ist der Fiat Multipla, alle Ssangyong, der Nissan Juke (sollte besser Joke heissen), Chrysler PT Cruiser, Citroen Xsara, Suzuki X90, Ford Scorpio, Lancia Thesis?

  • Uli Kukuruz

    Wenn Ihr zum Maserati 3200 GT (Platz 9) David Staretz zitiert, dann zitiert ihn doch auch zum Mazda 121 (Platz 3). Damals, als die Gurke rauskam, konnte der sich gar nicht einkriegen vor Begeisterung. Nissan 100NX dito. Habt ihr kein Archiv?

  • josef klepits

    Es gibt immer wieder Autos, die sind an der Frontseite nicht anzusehen, die anderen sind es an der Heckseite. Ein Auto hat es bisher geschafft, weder an der Front- noch an der Heckseite schön zu sein. Das war der Ford Scorpio (1994 – 1997) . Das schiachste Auto aller Zeiten !! Für den Geschmacksinn dieser unansehlichen Karre müssten heute noch die Erfinder und Desinger ausgezeichnet werden.

  • Phoenix

    Auf diese Liste sollten eher sämtliche VW-, Audi-, BMW- und Mercedes-Modelle der letzten 15 Jahre… es gibt kaum etwas hässlicheres und faderes als ein deutsches Auto!

    • Wolfgang Hofbauer

      Fad vielleicht. Aber hässlich? Ist ein A7 oder ein 911 hässlich? Mir scheint, die sind nicht einmal fad, oder?

    • Phoenix

      Der Audi A7 sieht genauso aus wie jeder andere Audi… und der Porsche 911 ist seit dem 996 nicht mehr anzusehen!

    • Jogi

      Danke! Endliche jemand mit Geschmack! Die Audis sehen alle gleich aus, ebenso die BMW. Die VW haben sich seit 2005 kaum verändert…

  • Henry T. Ford

    Da fehlt die absolute Nr. 1 an Hässlichkeit – der Ford Scorpio Generation 2 von 1994-98. Schlimmer gings nimmer.

  • Manfred Leitner

    Hätte jetzt jede Wette gewonnen, dass autorevue einen Toyota auf Platz 1 wählt.
    Für mich kein Zufall.
    Nebst den geschmacklosen Beteiligungen an den Spekulationen rund um Schumachers Gesundheitszustand:
    Danke, ich kann in Zukunft auf euch verzichten.
    Melde mich den Moment ab und hoffe, von euch nix mehr im Postfach zu finden.

  • Arni Dee

    lustig, wie sich unter Designlegasthenikern mal wieder ein Großteil auf den Fiat Multipla einschießt – eines der wenigen Autos (das andere wäre der Audi A2) der letzten Jahrzehnte, das tatsächlich neue Wege geht. Aber der Mainstream findet halt ‚ich-Beiß-Dich‘-Fronten und dicke Backen sexy …. :P

  • haunzz

    Bin fast eurer Meinung mit den Autos, aber da fehlt entschidendes!
    Der Fiat Multipla, das grässlichste was einer Strasse passieren kann!

  • Wolfgang Graßl

    Toller Beitrag und die Kommentare erst. Obwohl da der Sierra zu den hässlichsten gehört, wurde er später oft kopiert. Übrigens, ich fahre einen Scorpio…
    Wie wärs mal mit einem Beitrag über die 10 blödesten Extras?

  • Lucas Noggler

    Sensationell!! Hab grad alle 87 Kommentare gelesen und komm aus dem Lachen nicht mehr raus… Bitte bald wieder so eine Hitliste!!

  • Gustav E. Preuss

    Es fehlt doch eindeutig der Fiat Multipla, der mit dem Donald-Duck face.
    Gutes Raumkonzept, aber das Design zum Davonlaufen.

  • Balkan Boy

    „Hinterlassen Sie einen Kommentar, Ihre Meinung ist uns wichtig!“

    steht da oben … na also … ich gehe meine ABO Nummer suchen um zu kündigen – wenn ein AR Redakteur schon erstens sowas macht ( für mich waren AR Redakteure DAS Gegenpol aller langweiligen AR Journalisten ( vorwiegend aus DE ) … aber noch schlimmer in seinem „ah ich muss mich rechtfertigen“ Kommentar schreibt … „Leute lasst es, es geht NUR um AUTOS“ … HALLOOOOOO ????? geht noch … auf einer Auto-web-seite, bei einem der meist geschätzten Automagazine … NO NA um was soll es sich hier handeln :-))))

    LG

    PS – fragt mal „Onkel Phil“ was er von dieser Liste halten würde …

  • Rolf Wiegand

    Was ist z.B. mit dem Fiat Multipla (2002 – 2004) oder dem (Ford Scorpio 1994 – 1997).

  • Markus

    Tja, meine Liste würde GANZ anders aussehen. Was ist mit dem Fiat Multila, der letzte Opel Vectra? Die Neigung jeden Mist als SUV rauszubringen wärem einer Meinung nach auch zu belohnen. Gemessen am Hype würde ich sogar 1er BMW bzw Audi A1 mit reinnehmen. In meinen Augen EIGENDLICH ne Frechheit son Ranking aufgrund der allgemienen Schreibweise. Aber gut, die eigene Meinung ist ja schließlich die Beste, kennt doch jeder :)

  • Jo Reidemeister

    Es fehlen hier eindeutig all‘ die scheußlichen SAAB Modelle der 80er-und 90er Jahre, besonders das Gummilippen-Cabrio.
    Grausam auch: Opel Corsa TR (Corsa A mit Stufenheck), Ford Mondeo II.

    Den Smart Roadster finde ich hingegen eher gelungen, erinnert er mich doch an den 64er Chevrolet Cheetah.

    Aber: Alles Geschmacksache.

    • Jo Reidemeister

      Korrektur: Ich meine natürlich den von anderen hier schon erwähnten Scorpio II.

  • Philipp Muhr

    Optik ist immer eine geschmackssache – gehe aber weitgehend konform, wenngleich mir der erste Fiat Multipla fehlt. Anyway, bzgl S-Klasse – aufgrund der Tatsache, dass diese Reihe technisch und qualitativ eine der besten aller Zeiten ist (nur geschlagen vom W124!) – relativiert sich die Hässlichkeit. Von wegen innere Werte ;-)

  • Han Solo

    Kompletter Schwachsinn, Herr Hofbauer, da gibt es wesentlich hässlichere als diese zehn!

    Die Top zwei müssten auf jeden Fall heißen:

    2. BMW X6
    1. Fiat Multipla (1999 – 2004)

    ;-P

    • Wolfgang Hofbauer

      Ebenso Schwachsinn, X6 ist super!

    • Jogi

      X6 ist, genauso wie der X4, komplett unnötig! Ein Coupé als SUV? Hallo? Was haben sich die Designer bitte eingeworfen? Normal ist das nicht Ich seh es vor mir: „Wir bauen ein Auto, das beschissen aussieht und kein Mensch braucht… und dann machen wir so viel Werbung, dass uns die Dummen trotzdem ihr Geld hinterherwerfen“

    • Han Solo

      Ist er nicht. X6 ist grauslich! Heuschrecke sag ich nur! ;-P

  • vvt

    Der VW Passat geht ja, schlimmer war der Santana!!

  • p987s

    Echt witzig, ich muss ja ehrlich sagen, dass ich die Kommentare schon bald lieber lese als den eigentlichen Artikel (sorry Herr Hofbauer;-))

    • Wolfgang Hofbauer

      Keine Sorge, geht mir genauso:)

  • Meistereder

    Ihr habt bei den 10 hässlichsten Autos,das absolut hässlichste Auto vergessen und zwar den letzten Ford
    Scorpio.Diese Missgeburt hat mich bewogen nach 23 Jahren
    als Fordverkäufer zu Mercedes zu wechseln.

  • Wolfgang Hofbauer

    Ich fürchte, viele Leser überschätzen den Objektivitätsanspruch dieser Aufzählung. Daher hier eine Klarstellung: Es gibt keinen. Und die Aufzählung ist auch nicht bierernst gemeint – dies an alle, die sich beleidigt fühlen. Das ist keineswegs meine Absicht gewesen. Man kann hier die Kirche wirklich im Dorf lassen: Es geht „nur“ um Autos, nicht um Religion, Weltanschauung oder Persönliches …

    • geka

      Also ich glaub, wir kommen hier nicht weiter.
      Hr. Hofbauer, bitte eine Liste der 10 langweiligsten/biedersten Autos machen.
      Da sind wir uns einig, dass alle von dem Konzern mit Vau am Anfang und Weh am Ende kommen.

      PS: habe grad auch eine schiachste Auto Liste gewürfelt und auf Platz 5 war der Alfa 8C in Competizione Rot und auf 1 die Cit DS.
      Hr. Hofbauer, wie lange haben Sie gewürfelt, bis eine diskussionswürdige Liste rauskam?

      PPS: das Heck vom erwähnten Maserati Coupe hat mich damals gleich narrisch gemacht, wie Ornella Mutis Augen in den 90igern.

    • Wolfgang Hofbauer

      Ich habs mit Flaschendrehen gemacht.
      Langweiligste Autos? Okay, kann ich machen.

  • Yonifan

    Mir gefällt der Corolla E11 – nicht nur, weil ich schon drei davon fuhr.
    Und finden Sie nicht, dass der Fiat Multipla in der Aufstellung fehlt? Aber für mich gebührt der erste Preis übrigens auch nicht diesem Italiener, sondern dem Pontiac Aztec:
    http://www.blogcdn.com/www.autoblog.com/media/2009/12/12-busts-pontiac-aztek.jpg

    Wussten Sie übrigens, dass der E11 mit dem „Europäischen Preis für Automobildesign 1998“ ausgezeichnet wurde?
    Immerhin – auch wenn es sicher nicht der renommierteste aller Preise ist.

    Hans M.

    • Wolfgang Hofbauer

      Stimmt, der Pontiac ist ein Trauerspiel.

  • Rumpelstilz

    Tch hätte auch gern etwas von dem Zeug, dass der Autor vorm Schreiben des Artikels genommen hat. Starker Realitätsverlust – das muss LSD gewesen sein!

  • Reinhold

    Zitat: „Aus jeder Perspektive der Urgrund der Hölle. Und das nicht nur in Pink.“ Des zeigt, wes Geistes Kind der Schreiberling ist – der Corolla E11 wurde NIE in pink produziert – die abgebildete Farbe ist MAGMAROT! Das der E11 von vorn nicht das Gelbe vom Ei ist – okay, aber „aus jeder Perspektive“?? Guckst du hier: http://picture.yatego.com/images/470e0a15240759.7/sttcof2-kqh/japan-style-frontschrze-toyota-corolla-e11-bj-96-.jpg
    Nebenbei gab es den E11 in verschiedenen Ausführungen (Facelift) und ich fahre selbst einen, der nach 18 Jahren jetzt 320.000 km aufm Tacho hat – und er fährt und fährt und fährt (welches TOP-Auto schafft das ohne Panne??)

    • Wolfgang Hofbauer

      Hat aber ausgesehen wie Pink (oder Rosa). Und dann gabs da noch sowas Violettschimmerndes, an das ich mich erinnere …

  • Matthias

    Schon allein eine Wertung „hässlich“ ist abstrus! Jeder Mensch hat einen anderen Geschmack und der lässt sich nicht vergleichen. Eine Vergleichsmöglichkeit bei Autos wäre die Technik oder die Verarbeitung, aber das Aussehen?? Genau so sinnlos ist der Vergleich über einen Zeitraum von 33 Jahren – vor 3 Jahrzehnten war der Geschmack ein völlig anderer (es sei den, sie tragen die selben Klamotten wie damals!. Ich habe unsere „Nachbarn“ für intelligenter gehalten….

  • Jan

    Fiat Multipla fehlt!

  • Weber

    Nachdem der Redakteur sicher schon mitbekommen hat, dass seine TOP 10 Liste eher Tops als Flops beinhaltete, wäre doch ein Vorschlag, dass man die Leser wählen lässt, welche Autos die TOP 10 im Olymp der Hässlichkeit sind.

    PS an den Herrn Redakteur:
    Wenn Kult ein anderes Wort für Schas ist, dann testet ruhig mehr Schas-Autos in Zukunft.

  • morhard

    Also, das war wohl keine ernstzunehmende Recherche der Redaktion …

    • Wolfgang Hofbauer

      Stimmt

  • seventyup

    In 10 Jahren wird diese Liste so aussehen:
    Audi Q7
    BMW X4
    BMW X6
    Mercedes CLA
    BMW 3 GT
    BMW 5 GT
    VW CC Shooting Brake
    Range Rover Evoque
    Kia Carens
    Porsche Panamera

    und der ganze Rest der Langarschautos

    • Meistereder

      Schwingt da etwa der Neid des Besitzlosen mit ?

    • Jogi

      Nö! Eher die Meinung eines Menschen, der sich nicht von der Werbung blenden lässt!

  • schuhdaecher

    Ich glaube, ich muss mir jetzt doch einen multipla zulegen. Den find ich nämlich schon lange lustig (und ein ziemlich intelligentes Auto ist er auch noch)
    Ich werfe noch ein neues Modell ein: rundaugen-e-klasse in weiss. Ein fesches Wagerl.

    • Wolfgang Hofbauer

      Ich weiß auch nicht, was alle gegen den Multipla haben …

    • Uli Kukuruz

      Eben. Der hat’s immerhin ins Museum of Modern Art in NY geschafft.

  • TomTurbo

    Den Mercedes W140 würde ich nicht unter die hässlichsten Autos einreihen. Mit großen, modernen Felgen sieht er gut aus. Ja, er ist fett- für europäische Verhältnisse sogar richtig fett- aber genau das demonstriert ja den Status der S-Klasse.
    Übrigens war er ein technologischer Trendsetter (erster CAN-Bus, V12, zahlreiche Sicherheitsfeatures) und fährt sich sehr angenehm.

    Ein typischer Helmut-Kohl-Chic eben: Bodenständige Werte und solide Technik zählen, es muss nicht immer alles „hip“ und „trendy“ sein!

    • Wolfgang Hofbauer

      So toll waren Helmut Kohls Werte auch nicht alle. Man frage mal seine Söhne …

  • Alex

    Wo gibt es denn diese Wagen ?
    Ich lebe in den USA und habe von der Liste nur jemals Nr. 10 und eventuell Nr.6 gesehen…..

    • Wolfgang Hofbauer

      Die gabs alle in Österreich.

  • Christo

    Hier sieht man was herauskommt wenn man eine solche Liste ohne die üblichen Verdächtigen erstellt.
    Die da, neben den bereits von anderen Usern genannten noch wären:
    Audi A2
    Mercedes Vaneo
    SsangYong Rodius und Actyon (der nebenbei ähnlich schick wie ein X6 daherkommt)
    oder auch ein todlangweiliger Peugeot 309.
    Fast könnte man meinen der Ersteller hätte in diese Liste absichtlich ziemlich durchschnittliche Autos aufgenommen um mehr Kommentare zu provozieren.
    Na dann: gelungen

    • Wolfgang Hofbauer

      Naja, das mit den vielen Kommentaren ist ein völlig überraschender aber toller Nebeneffekt. Außerdem zeigt er, wie emotional das Thema Auto noch immer ist.
      Weil Sie schreiben: übliche Verdächtige … genau die wollt ich ja vermeiden. Sie haben mit Ihren Beispielen natürlich Recht (soweit man bei so einem subjektiven Thema überhaupt davon reden kann).

  • Harald

    Einen Maserati als „fad wie Germteig“ zu bezeichnen, ist wohl der hässlichste Kommentar der letzten 33 Jahre!

  • W. Feichtner

    Hatte keines der oben genannten Autos, trotzdem völliger Schwachsinn der Herren Redakteure und eine Beleidigung aller, die diese Fahrzeuge besessen haben-
    Lernen Sie Manieren!- meine Herren Redakteure.

    • Alex

      Ob da welche sind ?
      Die (meisten)respektlosen Schreibstile hier scheinen einen Trend darzulegen.
      Diese Liste hier ist sehr objectiv und Geschmacksfrage,
      oder ?

  • ReinhardP

    Die Aufstellung entspricht einer individuellen, damit subjektiven Wertung! Siege müßte der Ford Scorpio (um 1994) sein, der als Krebserreger (–> Augenkrebs) angesehen werden kann.

    Auch kann der Toyota RAV 1994: ich krieg heute noch Sodbrennen, wenn ich an den Anblick denk‘!

    Oder der Hyundai Accent, oftmals gerne auch in schweinchenrosa bzw. fleischfarben gekauft, hat nicht nur wie Omis Unterwäsche ausgesehen; er hat auch soviel Sex ausgestrahlt.

  • OldWurzelsepp

    Vollkommen dumme Liste. Von der AR hätte ich erwartet eine Liste hässlicher Autos, wie Fiat Multipla (das für alle Zeiten hässlichste Auto der Welt!), Ford Edsel, Pontiac Aztec usw. zu bringen. Stattdessen werden hier nur Autos angeprangert, die vielleicht nicht gerade dem jeweilig gültigen Auto- Einheitsbrei entsprochen haben.
    Fast alle Autos dortoben sind schön, mutig designt oder zumindest eine Besonderheit im Strassenbild. Einzige Ausnahmen sind vielleicht der wirklich hässliche Nissan 100NX und der katastrophal langweilig Renault Megane Scénic.
    Bei einer solchen Geschmacksverirrung überlege ich mir, mein Auto-Revue Abo zu kündigen.
    Mfg
    OldWurzelsepp

    • Albert Neumayr

      Ich werde aus selbigen Grund nach 28 Jahren mein Autorevue Abo kündigen.

      Ich bin stolz darauf ein solch häßliches Auto zu fahren –
      Smart Roadster Coupe Brabus

    • pro74

      Aber, aber! Wer wird denn gleich ang’rührt sein (gilt auch für Hrn. Neumayr)?
      Die Liste war bewußt – und wie man sieht auch erfolgreich – „harmlos“ gewählt und wenn man WIRKLICH stolz auf seinen Untersatz wäre, würde man ganz einfach d’rüber stehen!

  • Georg

    Sorry, aber eine unnötige Liste weil weder logisch noch lustig noch nachvollziehbar. Ich hätte mir eine top recherchierte Liste von Autos erwartet die wir alle noch nicht kennen oder uns gar nicht mehr so genau erinnern können. So wie der Passat hat doch damals jedes zweite Auto ausgeschaut. Und die Japaner hätten andere Ausruschter zu bieten als die drei angeführten. Vor allem ist Design auch immer ein Spiegelbild der Zeit und da ist der Passat eigentlich gut gelungen, es ist halt schon lang her.

    • Wolfgang Hofbauer

      Aber Autos, die wir alle noch nicht kennen, gibt’s ja garnicht.

  • frank.black

    Der Maserati ist ein schönes und durchaus zeitloses Sportwägelchen.
    Der Multipla hat – wie schon einige Mitstreiter meldeten – einen fixen Platz verdient. Bei uns Steirern sagt man zu „Beule“ – „Dipl“. Unser Stammtisch hat den Multipla kurzum zum „Multi-Dipl“ umgetauft.
    LG und allzeit gute Fahrt,
    Franz

  • Stephan

    Ich meinte den Toledo!!!

    • Wolfgang Hofbauer

      Was soll ich machen, bei zehn Autos bleiben die meisten, die auch schirch sind, draußen.

  • Stephan

    Wo ist der dritte Seat Leon??
    Als Seatfahrer trete ich dafür ein, dass dieser auf Platz 1 gehifft wird.
    Ein paar der hässlichen finde ich gar nicht so hässlich :-)
    (spricht sicher für Geschmack)

  • fler82

    Hmmm, seltsame Auswahl…

    Statt dem oben genannten Megane Scenic kann man den Megane mit dem Entenbürzel nehmen, der hat meiner bescheidenen Meinung eher mit dieser Liste etwas zu tun…
    Und der Maserati? Wenn man langweiliges Design kritisieren möchte, dann frage ich mich wo die Einheitsaudis der letzten 10 Jahre bleiben…ich meine Emotion ist anders, liebe Ingolstädter ;)

    Madzda 121? unterschreibe ich sofort. Es dürfte wohl eine Unart meiner ehemaligen Französischlehrer gewesen sein, sich hässliche Vehikel auszusuchen (121 bzw. Fiat Multipla, welcher eigentlich Platz 1 bis 4 der Liste belegen sollte).

    Ach ja, Nissan Juke, ich meine liebe Japaner, das kann nicht euer Ernst sein, da hat die Designabteilung etwas zu viel ins Sakeglas geschaut…

    mfg

  • Dr. Moto

    Tja, ich bin bisher (…und werde nie…) keines dieser Schüsse… äh, edlen „Schmuckstücke“ gefahren… (ok, ok, die gibt’s eh nimma neu)…
    LG
    Dr. Moto

  • Autojoe

    Also mir sind hässliche Autos lieber als langweilige, ähnlich wie bei den Frauen.

    • Wolfgang Hofbauer

      Eh mir auch.

  • Autojoe

    Es liegt alles im Auge des Betrachters, anscheinend haben genug an den scheinbar hässlichen Autos gefallen gefunden ansonsten wären s ie mit Sicherheit nicht verkauft worden. Auch die „göttliche“ wurde von vielen als hässlich bezeichnet ich habe sie immer als Schoenheit betrachtet, ebenso der Lancia Thesis mit seinem aussergewoehnlichem Design, ich bin mir sicher dass ich dabei nicht der Einzige war? Wer diese Autos eben nicht schoen findet kommt vielleicht aus der Liga der Kia, Ford oder Hyundai Fahrer. Nun gibt es ja keine hässliches Design mehr sondern ein synthetische Formen, wir vielfach bei einigen Asiaten festzustellen ist.

  • pro74

    Außer den unten schon genannten Kandidaten fielen mir persönlich da noch VW Golf Plus, Lupo, Up & Co, Mercedes B-Klasse, BMW 1er, Audi TT (v.a. die erste Serie)und alle Audi Q-Modelle sowie allgemein das momentan aktuelle vor Sicken-, Ausbuchtungen und herausquellenden Leuchten nur so strotzende Mercedes- (tlw.), Toyota-(Subaru-) und Hyundai-Design ein. Mein absoluter „Favorit“ ist aber der Panamera!
    Aber schön, daß wir uns über diese Dinge (noch) Sorgen machen (können) und Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters.

  • Maxknilch

    also ich hätt auch den Fiat Multipla auf Platz 1 gesetzt!!!

  • andihab@icloud.com

    unvollständig ohne fiat multipla, pontiac aztek oder jede kreation aus dem hause ssang yong!

  • bridget

    da sieht man wieder deutlich welche wirklichen probleme männer haben ;-)

    • Wolfgang Hofbauer

      Naja, Eishockey ist eh wichtiger …

  • cyberbob

    Suzuki x90, Citroen XM, Toyota Prius I, Toyota Yaris Verso, Ford Ka, Chrysler PT Cruiser (Cabrio!), Tata Nano, Ssangyong Kyron, Korando und Actyon, Nissan Leaf, Porsche Panamera, Jeep Compass, Hyundai Tiburon, Mitsubishi i-Miev +Derivate, div. Bangle BMW, Kia Opirus !!!

  • Edi4

    na ja also ich weiss nicht. meine hitliste wäre
    1.Fiat Multipla
    2.BMW X6
    3.SSANGYOUNG Rodius
    4.Citroen Axel
    5.Renault Avantime
    6.BMW 7er E65
    7.Aston Martin Lagonda
    8.Ford Scorpio (1994–1997)
    9.Mercedes R
    10.Nissan Primera P12

    • spreadyourwings

      Geh, Edi4, doch nicht der X6! Noch dazu zwischen Multipla und Rodius!

    • Wolfgang Hofbauer

      Lagonda???? Spitzenwagen!!!!

    • michibretz

      Der Pontiac Aztek fehlt… ex aequo auf platz eins!

      Der X6 ist auch genau da wo er hin gehört!!!
      und irgend wo da würde auch noch der Z3, wen man schon bei BMW ist, hin gehören aber leider dürfen in einer top ten liste ja nur 10 sein oder?

  • spreadyourwings

    Köstlich! Habe herzhaft gelacht. Einige Kommentatoren scheinen das ein wenig zu bierernst zu nehmen. Klar fehlen der Multipla und ein paar andere Hundertprozentkandidaten. Aber das wäre zu aufgelegt und zu wenig überraschend gewesen. Solche Listen leben ja auch ein wenig vom Überraschungseffekt. Und das mit dem Maserati stimmt doch: Fad ist bei einem Maserati unverzeihlich, somit gehört er auf die Liste. Und der 140er paßt auch drauf, immerhin liegt die Latte bei der S-Klasse ja in jeder Hinsicht hoch. Die Häßlichkeit muß man ja immer relativ sehen. Relativ zum Preis und zum Anspruch eines Herstellers, zum Beispiel. Also, Fazit: Gute Liste, herzlich gelacht, Zweck erfüllt!

  • Newtonmeter

    FIAT Multipla???

  • fossylie

    Also meiner Meinung nach besitzt der W140 eine nachhaltige Eleganz, die noch in 20 Jahren ansehnlich sein wird (so wie ein W126). Als Technologieträger damals sowieso eine Klasse für sich. Und das Coupe zeugt halt von Selbstbewusstsein ;-)

    Unglaublich, wie lange dieser Sozialneid bezügl. des vermeintlich zu fetten Bonzenwagens nachwirkt. In Zeiten von Autos vom Schlage eines BMW X6 (der fehlt auf der Liste!) oder Audi Q7 wirkt der W140 geradezu filigran.

    Der Maserati hat leider durch den Wegfalls der Boomerangleuchten stark verloren. Der Smart Roadster hingegen wäre (speziell als Brabus) ein toller kleiner Sportwagen, wenn nur diese Pseudoautomatik nicht wäre.

    In der Liste fehler leider einige aktuelle Gewächse á la Fiat 500L Trekking oder Mini Countryman. Diese „Blähungen auf Rädern“ schlagen mittlerweile sogar den Multipla

    • Helmut

      D’accord! Ich finde den Multipla zwar nicht wirklich hypsch, aber trotz allem noch viel besser, als alle anderen Autos in seiner Klasse. (Der Megane Scenic aus der Zeit; der Picasso). Golf Plus. Alles Autos, die so unbeschreiblich sind, dass sie in dem Moment aus dem Gedächtnis verschwunden, wie man die Augen zugemacht hat.

  • Wolfgang

    Also, wenn jemand sein hässliches Maserati-Coupe los werden will, ich befreie ihn von seinem Augenleiden. ;-)

  • Albert Neumayr

    Über Geschmack läßt es sich bekanntlicherweise streiten
    über Eure dämliche Entscheidung sicher nicht

    (Smart Roadster von Euch auf Platz 5 gewählt)

    Danke für 28 Jahre Abo Lieferung – bei Euerer Designauffassung kann ich in Zukunft verzichten

    • Wolfgang Hofbauer

      De gustibus NON est disputandum – also NICHT lässt es sich streiten! Bitte keine Zitate falsch verwenden!

  • Martin

    Kann mich den anderen nur anschliessen .
    Ssangyong (ist das die richtige Schreibweise?)
    AMC Pacer – Killer!
    HighScore für die Ewigkeit:
    Multipla
    auch gut unterwegs – Citroen Picasso
    der neue hat auch gute Chancen (DS4 Picasso?)
    und ehrlich gesagt war der erste Audi TT auch ein ziemlicher Krapfen

    muss entschieden widersprechen
    Mazda 121
    Maserati
    Mercedes S-Klasse…
    Das Coupe – ordinär – na ich weiss nicht – gerade deshalb ultrageil

    Tut mir leid Herr Hofbauer:
    Wenn ich es nicht besser wüsste – man könnte meinen, dass da der Neid spricht.
    War ja gerade bei diesem Auto leider sehr oft der Fall.
    Und gerade der Helmut-Kohl Benz reift gerade zum Klassiker.
    mfg

  • cyberbob

    Ich bin mit der Liste nicht einverstanden. Smart Roadster ! Maserati ! WTF ! Wo sind Titelanwärter wie Nissan Juke, Seat Toledo 5P, Pontiac Aztec, Nissan Micra CC, Renaul Vel Satis, Lancia Thesis, Nissan Cube, Citroen Picasso, Fiat Ritmo usw…. ?

  • RuHa

    Hässlichste Autos???

    Und was ist mit Ford Scorpio, Fiat Multipla und Co?

    lg

  • Weber

    Und die alten (aber teilweise auch neuen) LADAS sind auch nicht zu vergessen als hässliche Entleins.

  • Weber

    Die Liste entspricht sicher nicht der allgemeinen Meinung. Der Mazda 121 mit seiner Kugelform war ein Verkaufsschlager und einst ein Kultauto. Auch der Ford Sierra war ein Verkaufshit wegen seiner neuartigten und futuristischen Form. Der Maserati ist alles andere als hässlich, sondern eine Schönheit und der Benz ist zwar nicht Nobelklasse (obwohl eine S-Klasse dies sein sollte) aber hässlich ist es keineswegs. Der Nissan und der Smart sind zwar keine Verkaufsrenner gewesen, aber dennoch nette und attraktive Sportcoupes.
    Den Renault Scenic und denn Toyota kann man als langweilig oder sogar hässlich durchgehen lassen.

    Wirklich hässlich sind: Fiat Multipla, Fiat Palio, SangSong Musso und Rhodius, Kia Rio und Picanto (nicht die Aktuellen, sondern die Vorgänger), Daewoo Nubira und natürlich alle Wartburg, Trabants und Skodas bis 1990.

    • Wolfgang Hofbauer

      Kult ist ein anderes Wort für Schas.

    • Ing. Breitfuß

      ;-) Danke für diese megacoole Antwort…ich für meinen Teil behalte das AR-Abo!!!

  • Christian Krammer

    Ich finde eher diese Liste ein bissl fad, weils meiner Meinung nach einige andere Autos gibt, die noch viel schircher sind, allen voran der alltime-favourite Fiat Multipla, oder aber auch diverse Koreaner, die so auf unsere Straße herumgurken.

    • Wolfgang Hofbauer

      Jajaja, Rodius, Rodius, Rodius, Rodius, ………..

  • schmidtp62

    Meine Hits wären da eher Ssanyong Rodius noch vor Ford Scorpio. Der FIAT Multipla hätte auch einen Podestplatz.

    • Wolfgang Hofbauer

      Das stimmt schon, die sind arg, aber sie wären zu offensichtlich, zu logisch, zu aufgelegt gewesen. Oder anders: Man kann bei beiden den Verdacht haben, da wurde absichtlich was Entstelltes gemacht. So gesehen passen sie eben nicht in die Liste.

  • qwertz

    wo bitte rangieren die ssang yongs auf der liste der scheusslichkeiten?

  • Aura

    Vergessen wurden MINI Countryman und Paceman. Augenkrebsverursachend.

  • frank

    Natürlich ist alles Geschmackssache, aber gar so recht einverstanden bin ich nicht:

    1) Der Maserati war bedeutend schöner als sein Nachfolger, weil schlanker und taillierter. Und die Bumerangleuchten waren hübsch.

    2) Wo sind die Fixgrößen, Fiat Multipla, Sanyiong Rodius usw?

    • Wolfgang Hofbauer

      Die Bumerangleuchten waren super, aber sie wurden ja abgeschafft. Danach war das Auto auf einmal voll öd (okay, also öd. Hässlich ist vielleicht übertrieben:)

pixel