skopje
 

Autofahren in Mazedonien: Das ist zu beachten

Mitführpflichten, Alkoholbestimmungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen: Was man wissen sollte, wenn man in Mazedonien mit dem Auto unterwegs ist.

30.01.2016 Online Redaktion

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet: 50-60 km/h
  • Auf Land und Schnellstraßen: 80-100 km/h
  • Auf Autobahnen: 120 km/h

Lichtpflicht

Tagsüber müssen in Mazedonien alle Kfz mit Licht fahren.

Mitführpflichten

Pkw müssen Verbandszeug, ein Warndreieck, eine Warnweste und ein Abschleppseil mitführen.

Alkoholbestimmungen

In Mazedonien gilt die 0,5 Promille Grenze. Für Berufsfahrer gilt die 0,0 Promille Grenze.

Telefonieren beim Fahren

Das Telefonieren während des Fahrens ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Winterreifen

Zwischen 15. November und 15. März müssen Pkw

  • Radialreifen an allen 4 Rädern oder
  • Winterreifen an den Antriebsrädern haben, oder
  • wenn sie mit Sommerreifen unterwegs sind, Schneeketten mitführen und bei Bedarf anlegen.

Maut/Vignette

In Mazedonien besteht ein streckenabhängiges Mautsystem. Die Maut wird in Denar (Landesährung) direkt an den Mautstationen bezahlt. Ihre Höhe richtet sich nach der gefahrenen Strecke sowie der Fahrzeugkategorie.

pixel