2 vs. 2,1 Meter Breite auf Autobahnbaustellen

Sind euch schon die Schilder bei Autobahnbaustellen aufgefallen, jene auf welchen statt – wie bisher – 2 nun 2,1 Meter Fahrzeugbreite angegeben sind?

07.11.2015 Online Redaktion

Auf dem oder den linken Streifen von drei oder mehrspurigen Autobahnbaustellen findet man immer öfter Schilder, die eine maximale Fahrzeugbreite von 2,1 Meter ausweisen. Bis vor kurzem waren häufig noch Schilder mit 2,0 Meter zu sehen. Jetzt stellt sich die Frage, hat die Asfinag noch irgendwo 10 Zentimeter gefunden oder hat das einen anderen Grund?

Autobahnbaustellen: Fahrzeugbreite und Fahrspur

Als Erklärung bietet sich folgendes an: Bei zwei Meter Maximalbreite dürften nämlich nur mehr Kleinwagen auf der Überholspur fahren. Fast alle Pkw sind nämlich inklusive Rückspiegel mehr als zwei Meter breit. Größere SUVs sogar mehr als 2,1 Meter. Für die Fahrzeugbreite gilt aber das Gesamtmaß und nicht das ohne Rückspiegel, wie es fast ausschließlich in Dokumenten und auf Papieren steht.

Auto nachmessen!

Also: misst euer Auto nach, dann seht ihr, wie breit es ist, bevor es ein Polizist tut. Im Jahr 2011 bereits kam es in Deutschland nämlich auf Baustellen zu regelrechten polizeilichen Abkassierrazzias in Sachen Fahrzeugbreite.

Limousinen, SUV und Kastenwagen ab nach rechts

Jedenfalls, schlechte Nachricht für Oberklasse-Limousinen, Oberklasse-SUV und Fiat-Ducato-Fahrer, also jene, die durch höchste Präsenz auf den linksten Spuren auffallen: Von Rechts wegen dürfen diese sich nur zwischen den Lkws einreihen.

Resümee der Geschichte

Auch die schmalen Fahrstreifen auf Baustellen sind real mindestens 2,5 m breit, und im Grunde geht es darum, dass links keine Lkw fahren. Bei 2,0 Meter maximalbreite wären fast alle illegal unterwegs, bei 2,1 Meter sind fast alle legal unterwegs. Hat man mit einem tatsächlich zu breiten Auto allerdings einen Unfall, kann das sehr sehr teuer werden. Droht dann vielleicht sogar der Verlust des Versicherungsschutzes?

  • Rudi Wiffzack

    Wieso ist eigentlich noch niemand darauf gekommen, die Außenspiegel einfach wegzulassen oder zumindestens anzuklappen und das Bild der Rückwärtskamera dann auf Wunsch auch bei Vorwärtsfahrt anzeigen zu lassen – sieht man auch alles der Luftwiderstand sinkt, der Verbrauch und die Windgeräusche ebenfalls.

pixel