Beigestellt

Gebrauchtwagen: Kilometerstand oder Baujahr?

Beim Kauf eines Gebrauchtwagens gibt es vieles zu beachten. Häufig taucht dabei die Frage auf, ob der Kilometerstand (km) oder das Baujahr (Bj) – also die Laufleistung oder das Alter des Autos – aussagekräftiger sind.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 30.09.2019

In den ersten drei bis vier Jahren verliert ein Neuwagen je nach Marke und Modell etwa die Hälfte seines Wertes. Danach ebbt die „Wertverlust-Kurve“ bei Fahrzeugen stark ab. Autos in diesem Alter sind somit optimal für all jene, die einen Gebrauchtwagen mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis suchen, das nicht mehr dramatisch an Wert verliert. 

Eine Frage, die beim Gebrauchtwagenkauf immer wieder auftaucht: Ist der Kilometerstand oder das Alter wichtiger bei der Auswahl des Fahrzeuges?

Wie viele Kilometer ein Fahrzeug insgesamt auf dem Buckel haben darf/sollte und welche Details es dabei außerdem zu beachten gibt, erfahrt ihr hier.

Die deutsche Prüfgesellschaft DEKRA kommt in dieser Frage zu einer klaren Erkenntnis.

Ist beim Gebrauchtwagenkauf das Baujahr oder der Kilometerstand wichtiger?

Für DEKRA kann die Frage „Laufleistung oder Alter?“ aufgrund einer Datenauswertung eindeutig beantwortet werden. Unter Experten gibt es aber auch gegensätzliche Meinungen. Hier der Überblick:

Die durchschnittliche Kilometerleistung wird bei Autos mit ca. 15.000 bis 20.000 km/Jahr angenommen. Die Prüfgesellschaft DEKRA kommt zu dem Schluss, dass eine geringere Laufleistung beim Gebrauchtwagenkauf grundsätzlich wichtiger ist als das Alter des Autos.

Augen auf beim Autokauf
  • Julian Thier
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 135 Seiten

Warum sind die Kilometer aussagekräftiger?

Die zugrundeliegende Argumentation: Fahrzeuge, mit denen mehr Kilometer gefahren werden, weisen auch mehr Abnützungserscheinungen und Mängel auf. Bei Autos, die längere Zeit stehen, ist das tendenziell weniger der Fall.

Typische Mängel bei vielen gefahrenen Kilometern bzw. bei alten Autos

Die Gefahr, dass Mängel wie etwa ausgeschlagene Lager auftreten, ist bei Fahrzeugen mit hoher Laufleistung höher. Spröde Dichtungen oder ähnliches können zwar auch rein auf das Alter zurückgeführt werden, sind aber meist nicht so gravierend (und kostenintensiv) wie Mängel, die durch den Gebrauch (also mehr Kilometerleistung) entstehen.

kungfuren OBD2 Diagnosegerät

  • LCD Bildschirm
  • Fehlercode schnell selber lesen
  • Für alle OBDII Protokoll Autos

Was sind Mängel bei typischer Nutzung?

Die Prüforganisation beruft sich bei ihren Erkenntnissen auf eigene Daten von 15 Millionen Hauptuntersuchungen. Bei der Analyse wurden die Fahrzeuge von DEKRA in vier Laufleistungen unterteilt: Fahrzeuge bis 50.000 km, 50.001 bis 100.000 km, 100.001 bis 150.000 km und (seit 2018) auch 151.001 bis 200.000 km. Es wurden dabei Mängel bei „typischer Nutzung“ berücksichtigt – darunter „Klassiker“ wie Ölverlust oder ausgeschlagene Spurstangenlager. Mängel, die auf mangelnde Wartung zurückzuführen sind, darunter abgefahrene Reifen oder kaputte Scheibenwischerblätter, wurden bei der Auswertung nicht berücksichtigt. 

Angebot
ETARI MD Lackschichtenmesser für Eisen und Alu-Karosserien
59 Bewertungen
ETARI MD Lackschichtenmesser für Eisen und Alu-Karosserien
  • Sehr einfache und intuitive Anwendung
  • Automatisches Einschalten durch Druck auf den Sensor
  • Selbstkalibrierung für die genaue Ermittlung des Lackdickenunterschieds am KFZ

Laufleistung ist nicht gleich Laufleistung

Es gibt aber auch Expertenstimmen und Argumente von Autofahrern, die erahnen lassen, dass die Frage nicht ganz so einfach beantwortet werden kann. Diese Argumente und Kaufkriterien sollten beim Gebrauchtwagenkauf ebenso berücksichtigt werden:

Wie und wo wurde gefahren?

Nicht nur die Anzahl der gefahrenen Kilometer ist entscheidend. Auch wie und wo die Kilometer zustande kamen spielt eine Rolle.

Gebrauchtwagenkauf für Anfänger und Fortgeschrittene
13 Bewertungen
Gebrauchtwagenkauf für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Johannes Vorwerk, Ole Schneider
  • Herausgeber: Books on Demand
  • Auflage Nr. 3 (13.10.2014)

Langstrecke vs. Kurzstrecke?

Kilometer, die vorwiegend auf Langstrecken gesammelt wurden, sind für viele wesentliche Autoteile weniger „belastend“ als vermehrte Kurzstrecken.

Ist ein Serviceheft vorhanden?

Ein geringer Kilometerstand ist nur dann ein Vorteil, wenn ein Fahrzeug regelmäßig gewartet wurde. Ein Blick in das (lückenlos geführte) Serviceheft ist beim Kauf somit ein ebenso entscheidender Punkt.

Garagenfahrzeug, Fahrweise und Pflege

Auch die Fragen, ob es sich um ein Garagenfahrzeug handelt und wie das Fahrzeug gepflegt wurde sollten nicht außer Acht gelassen werden. Die Fahrweise des Vorbesitzers spielt ebenfalls eine Rolle.

Weitere Kriterien

Die Laufleistung und das Alter sind nur zwei von vielen Kriterien, die beim Autokauf in Betracht gezogen werden sollten. Worauf man bei Gebrauchtwagen sonst noch achten sollte, erfahrt ihr hier.


Einige hier angeführte Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommt autorevue.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!


Voriger
Nächster