Kilowatt (KW)

Bei Kilowatt (kW) handelt es sich um eine international standardisierte Maßeinheit, mit der Leistung erfasst wird. Leistung steht per Definition für die in einer bestimmten Zeitspanne geleistete Energie. In der Elektro- und Wärmetechnik wird Leistung in Form von Watt (W) gemessen. Ein Watt ist dabei die Leistung, die während einer Sekunde mit einer Kraft von einem Joule verrichtet wird. „Kilo“ steht für den Faktor 1.000. Ein kW entspricht also 1.000 W. Da gerade Autos aufgrund ihres hohen Gewichts viel Leistung brauchen, um sich fortzubewegen, hat sich in diesem Bereich das kW als Maßeinheit etabliert. Benannt ist die Maßeinheit nach dem Ingenieur und Wissenschaftler James Watt.

Kilowatt in PS umwandeln

Pferdestärken (PS) sind ebenfalls eine Maßeinheit für Leistung, gehören allerdings zum technischen Einheitssystem. Zwar sind sie nicht Teil der offiziellen SI-Einheiten (Internationales Einheitsystem), werden aber dennoch häufig in die Auto-Anzeige aufgenommen. 1 PS ist die Leistung, die gebraucht wird, um unter Normalbedingungen im Zeitraum von einer Sekunde eine Masse von 75 kg um einen Meter zu bewegen. 1 PS entspricht dabei exakt 735,49875 Watt. Um PS in Watt umzuwandeln, muss entsprechend der PS-Wert mit 735,49875 multipliziert werden. Umgekehrt lassen sich Watt in PS umwandeln, indem der Watt-Wert durch 735,49875 dividiert wird.

Kilowatt als Messwert beim Auto

Die kW bzw. PS eines Autos geben an, wie leistungsstark sein Motor ist. Ein 100-PS-Motor beispielsweise arbeitet bei knapp 73 kW und kann eine Geschwindigkeit von 150 Kilometern pro Stunde erreichen. Beim Motor entspricht die Leistung direkt dem maximalen Drehmoment, also wie viele Umdrehungen in einer bestimmten Zeitspanne möglich sind. Seit 1978 ist kW die offizielle Leistungseinheit für Motoren.