Autorevue Premium
Capuccino ist die Farbe, und löblich ist das Vorhaben: Chic und Stil auf die Straßen der Großstadt. Am Land werden sie es Braun nennen. Mindestens.
 

Renault Captur dCi 110 Hypnotic: Kapuzinergrooft

Um den erfolgreichen Captur noch erfolgreicher zu machen, hat sich Renault ein Sondermodell einfallen lassen, das vor allem auf urbanen Chic setzt.

21.07.2016 Autorevue Magazin

16.442 Autos hat Renault im Vorjahr in Österreich verkauft, und 2.516 davon waren Capturs. Nach Clio und Scénic steht der Captur absatzmäßig damit an der dritten Stelle und insgesamt zum Beispiel sogar noch vor dem Hyundai ix20. Dies erklärt sich leicht: Das Auto vermittelt die Eigenschaften eines SUVs, mischt ein wenig Van dazu, verzichtet auf teure oder weniger teure Geländetechnologie, ist mit seinen kompakten Ausmaßen recht praktisch und sieht obendrein gut aus. Und jetzt noch besser: Dem Modell Hypnotic haben sie bei Renault exklusiv die Farbe Capuccino spendiert, konkret unten mittelbraun, das Dach schwarz. Dazu 17-Zöller aus Alu mit Diamanteffekt und abgedunkelte Scheiben. Innen geht es reichlich nobel weiter, die Leder-Alcantara-Polsterung verfolgt abermals das ...
pixel