Elke Mayr
Alle Tesla Supercharger in Österreich

Alle Tesla Supercharger in Österreich

Tesla Supercharger in Österreich: Alle Standorte, eine Übersichtskarte & Wissenswertes rund um die Nutzung.

Zuletzt aktualisiert am 07.03.2023

Die Tesla Supercharger sind die „hausgemachte“ Lösung der Kalifornier für das möglichst schnelle und effiziente Aufladen der eigenen Modelle.

Die Technologie wurde seit der Einführung des Model S im Jahr 2012 kontinuierlich verbessert: Mit einem Supercharger der dritten Generation sind bis zu 250 kW Spitzenleistung möglich – damit bekommt ein Model 3 in 15 Minuten ausreichend Strom für bis zu 275 Kilometer Reichweite.

Mittlerweile können an einigen Tesla Superchargern auch Fahrzeuge anderer Marken geladen werden, sofern diese über einen CCS-Ladeanschluss verfügen. Weitere Informationen dazu findet ihr weiter unten.

Weltweit gibt es laut Angaben auf der Tesla-Website aktuell Supercharger-Stationen mit über 40.000 Ladeplätzen. Tesla arbeitet kontinuierlich daran, das Netz weiter auszubauen.

In Österreich gibt es derzeit 28 Supercharger-Ladestationen. Auch hier können an jeder Ladestation mehrere Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden. Wie viele Ladeplätze es je Standort gibt, ist in der untenstehenden Liste ersichtlich.

Karte aller Supercharger-Stationen in Österreich

Alle Tesla Supercharger in Österreich

Wie viel kostet das Laden am Tesla Supercharger?

Die Nutzung der Supercharger ist für einige ältere Teslas nach wie vor kostenlos. In den ersten Jahren nach dem Marktstart wurden Fahrzeuge ausgeliefert, die lebenslang („Lifetime“) kostenlos an den Superchargern aufgeladen werden können. Danach gab es verschiedene Modelle mit einem gewissen Kontingent an kostenlosen kWh in einem bestimmten Zeitraum. Nach einer Pause wurde der zusätzliche Kaufanreiz der kostenlosen Tesla-Supercharger-Nutzung wieder eingeführt, mittlerweile aber wieder abgeschafft. Aktuell ist dieses Extra für Neuwagen nicht mehr verfügbar, kann aber für Gebrauchtwagen immer noch bestehen.

Ob man selbst zur kostenlosen Supercharger-Nutzung berechtigt ist, kann man in der App einsehen (unter dem Fahrzeug-Menüpunkt „Verwalten“ -> „Details anzeigen“).

Die konkreten Preise für das Aufladen an den einzelnen Tesla-Supercharger-Stationen werden in der App angezeigt. An manchen Superchargern gelten verschiedene Tarife für Neben- und Spitzenzeiten.

Blockiergebühr

Außerdem wird eine so genannte Blockiergebühr eingehoben, wenn der betreffende Supercharger-Standort zu mindestens 50% ausgelastet ist und ein Ladeplatz länger als 5 Minuten von einem bereits fertig geladenen Fahrzeug blockiert wird. Die Blockiergebühr verdoppelt sich, wenn der Supercharger-Standort komplett ausgelastet ist. In Österreich beträgt diese Blockiergebühr:

  • 0,50 Euro/Minute bei Auslastung 50%
  • 1 Euro/Minute bei 100% Auslastung
Tesla Supercharger
© Bild: Elke Mayr

Destination Charging

Neben den Supercharger-Ladestationen gibt es auch so genannte „Destination Charging“-Standorte von Tesla, die in ganz Österreich an Hotels, Restaurants und Einkaufszentren zu finden sind. Eine Liste aller Tesla Destination Charger sowie eine entsprechende Karte findet ihr direkt auf der Tesla-Website unter diesem Link.

Routenplanung mit Tesla-Supercharger-Stationen

Der Tesla-eigene Routenplaner führt über die am besten gelegenen Ladestationen zum Ziel. Der Routenplaner ist nicht nur am Touchscreen direkt im Fahrzeug, sondern auch auf der Tesla-Website unter diesem Link verfügbar. Das kann zum Beispiel für längere Trips sinnvoll sein, wenn man sich im Vorfeld über die voraussichtlich einzuplanende Zusatz-Zeit zum Aufladen sowie die entsprechende Route informieren möchte.

Nach Eingabe der Start- und Zieladresse sowie des genutzten Tesla-Modells erhält man eine Route, die (mitunter auf Umwegen unter Berücksichtigung der Reichweite des jeweiligen Fahrzeugs sowie der Ladestationen in der Nähe) an den benötigten Ladestationen vorbeiführt. Neben den Standorten bekommt man auch konkrete Ladezeit-Empfehlungen dazu.

Der Routenplaner zeigt den Weg an den benötigten Tesla Supercharger Stationen vorbei zum Ziel.
© Bild: Screenshot Tesla Routenplaner

Elektroauto-Marktübersicht: Alle E-Autos in Österreich auf einen Blick, mit Reichweiten, Preisen und Testberichten

Tesla Supercharger mit Fremdfahrzeugen nutzen

Mittlerweile ist es auch möglich, einige Tesla Supercharger für das Aufladen von Fremdfahrzeugen zu nutzen. In Österreich funktioniert das aktuell (Stand: März 2023) an folgenden Standorten:

  • Asten
  • Eberstalzell
  • Hall in Tirol
  • Kalwang
  • Langkampfen
  • Laßnitzhöhe
  • Salzburg
  • Salzburg Nord
  • St. Anton
  • St. Georgen
  • Völkermarkt
  • Wien
  • Wiener Neustadt

Um einen geeigneten Supercharger mit einem E-Auto einer Fremdmarke nutzen zu können, benötigt dieses einen CCS-Ladeanschluss. Zudem braucht man die Tesla-App in der Version 4.2.3 oder höher sowie ein Tesla-Konto.


Tipps für Tesla-Fans

Von Gadgets mit Tesla-Logo bis zur Musk-Biografie.

Baseball-Cap mit Tesla-Logo

  • In verschiedenen Farben erhältlich

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie
  • Elon musk: wie elon musk die welt verändert die biografie
  • Nachdem er ein start-up gegründet hatte, aus dem paypal werden sollte, wurde musk als größter einzelaktionär von paypal dann fantastisch wohlhabend
  • Natürlich hält das buch auch hier einiges parat. Ständig auf achse, beruflich volle power – bleibt da überhaupt zeit für ein privatleben? zwischen heirat und scheidung war...
Tesla Owner Mittelkonsole Armlehne Aufbewahrungsbox
170 Bewertungen
Tesla Owner Mittelkonsole Armlehne Aufbewahrungsbox

  • Eingebautes Qi-zertifiziertes kabelloses Ladegerät
  • Maßgeschneidert für Tesla Model X 2016 2017 2018 und später Model S 2017 2018
  • Für iPhone X iPhone 8 iPhone 8 Plus Samsung Galaxy Note 8 S8 Plus S8 S7

Tesla Model 3 Schlüsselkartenhalter

Für alle, die ihre Schlüsselkarte noch nicht aufgelöst und sich den Chip implantieren lassen haben – hier eine praktische Aufbewahrungsmöglichkeit.

Einige hier angeführte Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommt autorevue.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!