CC0
Rote Kontrollleuchten: Rasch reagieren

Rote Öldruckkontrollleuchte: Bedeutung und richtige Reaktion

Hoher Verschleiß, Überhitzung bis hin zum Motorschaden: Leuchtet die rote Öldruckkontrollleuchte auf, muss rasch gehandelt werden. Welche Ursachen das Aufleuchten haben kann und wie man richtig reagiert, hier im kompakten Überblick.

Christian Gaisböck
Zuletzt aktualisiert am 01.03.2024

Immer, wenn der Schmierfilm zu reißen droht, wird es für den Motor gefährlich“ sagt Motorenexperte Günther Schiele (DEKRA). Und genau das kann passieren, wenn der Öldruck zu niedrig ist und somit die Kolben nicht mehr ausreichend Schmiermittel haben. Woran man das u.a. erkennt: Die rote Öldruckkontrollleuchte im Fahrercockpit leuchtet auf.

Weiterfahren trotz aufleuchtender Öldruckkontrollleuchte?

Verbreitet ist immer noch die Annahme, dass das rote Öldruck-Lämpchen nur darauf hinweist, dass irgendwann bei Gelegenheit wieder Motoröl nachgefüllt werden muss. Aber: Die Warnung zeigt vielmehr an, „dass das Fahrzeug kurz vor einem massiven Motorschaden steht, der möglicherweise sogar schon eingetreten sein kann.“ so Wolfgang Sigloch, Pressesprecher Automobil bei der Prüfgesellschaft DEKRA Deutschland.

Ursachen

Warum der Öldruck sinkt bzw. zu niedrig ist, kann oft nur im Rahmen eines Werkstattbesuches festgestellt werden. Denn die möglichen Ursachen dafür sind sehr vielfältig. Ein häufiger Grund: Der Öl-Wechsel bzw. das Nachfüllen wurde verabsäumt. Aber das Problem kann auch komplexer sein: Die Ölpumpe ist defekt oder arbeitet nicht mehr richtig, das Überdruckventil in der Ölpumpe bzw. Undichtigkeit im Ölkreislauf kann ebenso Auslöser sein. Auch ein defektes Kühlsystem kann verantwortlich sein. Weiters kommt die Verwendung von minderwertigem bzw. falschem Motoröl als Ursache in Frage. Weitere mögliche Ursachen sind ein defektes Haupt- oder Pleuellager oder auch eine eingelaufene Nocken- oder Kurbelwelle usw.

BGS Öldrucktester

  • Zur Diagnose von Undichtigkeiten im Ölsystem
  • Skala von 0 – 10 bar (Toleranz +/-5 %)
  • Inklusive vielen Adaptern

Mehr erfahren: Hier der Überblick und Infos zu den wichtigsten roten Kontroll-Leuchten bei PKW.

Mögliche Folgen

So vielfältig die Gründe für einen zu niedrigen Öldruck sein können, unterm Strich bleibt: Wenn der Ölfilm reißt, droht innerhalb kurzer Zeit ein hoher Verschleiß und Überhitzung, was letztendlich in einen Motorschaden münden kann.

ANCEL VD500Pro OBD2 Diagnosegerät Auto, Kabelgebunden, Fehlercode Auslesegerät für VW/Audi/Skoda/Seat...
  • ➤【Ideal für VW/AUDI/SKODA/SEAT Fahrzeuge】ANCEL VD500 Pro OBD2 Diagnosegerät ist für 12V 16-Pin VW/Audi/Skoda/Seat V/A Serie Fahrzeug konzipiert und ist auch in der Lage,...
  • ➤【Alle Systemdiagnosen & 3 Sonderfunktionen】Für Volkswagen (VAG) Fahrzeuge Diagnose: ANCEL VD500 Pro kann verwendet werden, um Fehlercodes aller Systeme im Fahrzeug zu lesen...
  • ➤【Nicht-Volkswagen OBDII-Diagnosefunktionen】Für andere OBD II-Fahrzeuge (Nicht-Volkswagen) kann ANCEL VD500 Pro nur Fehlercodes lesen und löschen, Fehlercodedefinitionen...

Richtig reagieren bei Aufleuchten der Öldruckkontrollleuchte

Leuchtet das rote Öldruck-Lämpchen auf, gibt es nur eine richtige Reaktion: Auto anhalten, Motor abstellen und Fachleute / KFZ-Mechaniker ranlassen. Zwar kann ein Nachfüllen von Motoröl kurzfristig helfen und auch das rote Lämpchen erlöschen lassen, aber: Es bleibt nicht aus, der tatsächlichen Ursache auf den Grund zu gehen um teure Folgeschäden zu vermeiden. Wird Öl selbst nachgefüllt, sollte Motorenöl verwendet werden, das laut den Spezifikations-Angaben in der Betriebsanleitung des PKW empfohlen wird.

Regelmäßige Kontrolle

Einen regelmäßigen Kontrollblick auf den Ölstand, auch wenn die Öl-Lampe nicht aufleuchtet, empfiehlt u.a. der ADAC: „Dies gilt in erster Linie bei häufigen Kaltstarts im Stadt- und Kurzstreckenverkehr und bei einer Fahrleistungen von mehr als 1 000 Kilometern im Monat. Im Kurzstreckenbetrieb wird das Öl nicht ausreichend warm und es kann zu einer schädlichen Ölverdünnung kommen.“


Einige hier angeführte Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommt autorevue.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!