Autorevue Premium
Levante ist ein Wind, der im westlichen Mittelmeer entsteht, er hat dem Auto den Namen gegeben. Der Levante, Stärke drei bis fünf, folgt oft dem Mistral, auch der war schon einmal ein Maserati.
 

Maserati Levante: Die Posaunen von Modena

Sie haben’s also getan. Maserati hat ein SUV gebaut. Dieses Ereignis ­würde gerne etwas Besonderes sein, ist aber genau das, was man erwarten ­musste. Jedoch: Musik!

14.10.2016 Autorevue Magazin

Levante nennt man die Länder des östlichen Mittelmeerraums, über die man bei uns im Zusammenhang mit Krieg, Terror und Flüchtlingen liest. Levante ist aber auch ein Wind, der im westlichen Mittelmeer entsteht, und dieser ist es, nicht die Region, der dem Auto den Namen gegeben hat. Der Levante, Stärke drei bis fünf, folgt oft dem Mistral, auch der war schon einmal ein Maserati, von 1963 bis 1970. In der bewegten Geschichte von Maserati seit 1914 ist viel passiert, und manches Überraschende. Der Levante, von dem in Österreich bis Ende Juli schon fünf Stück verkauft wurden, ist nichts Überraschendes. Seit Porsche mit dem Cayenne nicht nur das diesbezügliche Tabu gebrochen, sondern darüber hinaus zu einer SUV-Marke geworden ist, die nebenbei auch Sportwagen herstellt, ist dies ...
pixel