Was für ein Heck!
Was für ein Heck!
 

Turbo-Revoluzzer: Honda Civic Type R (2015)

Bisher sagte Honda: Europa braucht Saugmotoren. Nun ist man sich da offenbar nicht mehr so sicher…

30.09.2014 radical mag
Alles wartet auf den neuen, scharfen Civic, den Type R. Auch am Salon Paris wird noch – wie schon so oft – der Zusatz «Concept» am Auto prangen. Doch so langsam scheint man bei Honda soweit zu sein, dass man das Teil als sehr seriennah bezeichnen kann. Nicht zuletzt auch deshalb, weil die Japaner nun einige technische Daten bekannt gegeben haben. Und da bahnt sich eine Revolution an.
_honda civic type r 2015 3

Der Turbo des Civic Type R bricht mit Hondas Motorentradition

Ausgerechnet die Japaner, die schon Motorradmotoren mit einer Nenndrehzahl von 24.000/min gebaut haben, wenden sich von den reinen Saugern ab und verbauen einen Turbolader. 280 PS sollen aus einem Zweiliter-Vierzylinder generiert werden. Und Honda sagt, dass das Ansprechverhalten trotzdem so scharf sein soll wie bei einem hochgezüchteten Saugmotor. Was Honda sonst noch sagt? Adaptives Fahrwerk, einen Supersport-Modus für die Regelsysteme und – ein manuelles Sechsganggetriebe. Und, das Fahrverhalten soll dem europäischen Geschmack entsprechen. Ui, das haben wir schon oft gelesen, mal sehen was das Teil – gebaut in Swindon in England – dann wirklich kann. Viel interessanter ist die Tatsache, dass Honda offenbar die Turbotechnologie wieder einführt – und davon könnten auch die konventionellen Modelle profitieren.
_honda civic type r 2015 1
Besten Dank an die Kollegen von radical-mag.com
Mehr zum Thema
pixel