Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 09/1998

Ausgabe der Autorevue vom September 1998 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserin, liebe Leser,

erst vier- oder fünfmal in den letzten hundert Jahren wurde der Marcuswagen zu Ausfahrten freigegeben, teilweise auch deshalb, weil man über viele Jahrzehnte gar nicht glaubte, daß das Ding tatsächlich fahren würde. Der ÖAMTC als Besitzer dieses ältesten existierenden Automobils der Welt war flexibel genug, meine Bitte nach einer Ausfahrt im hundertsten Todesjahr des Siegfried Marcus zu erfüllen, tausend Rosen an den Club. Ich konnte also tatsächlich Marcus fahren. Ich bin da sehr sentimental, voller Begeisterung für den, der solche Technik vor 110 oder 120 Jahren ersonnen hat. Tiefer in den Gelehrtenstreit gehen wir diesmal nicht hinein; wenigstens bei dieser raren Ausfahrt soll der Wagen an keinerlei Gezänk anstreifen. Was nicht heißt, daß nun Friedhofsruhe angesagt ist. Im nächsten Heft kommt Alfred Buberl dran, sozusagen Siegfrieds Schwert, diesmal aber Die Aufregung, Tempo 8 zu fahren, ab Seite 36.

Eine andere historische Dimension: Vor 13 Jahren wurde der Wanderbrief erfunden, die zeitgemäße Mitteilungsfirm des Philipp Waldeck, heiß geliebt und flüssig aufgenommen. Trotz allen Wanderns hat Phil es geschafft, seither keine einzige Autorevue auszulassen, und gewiß auch diese nicht. Wegen Überlänge und Fotobegleitung kommt der Wanderbrief aber ausnahmsweise in anderer Aufmachung daher, indes am gewohnten Ort. 

Nächster technischer Hinweis: Das angekündigte Piëch-Interview erscheint einen Monat später. Das Gespräch fand zwar statt, war auch eines der aufregenderen Art, fiel aber thematisch in die Zeitschere, die Monatsmagazine manchmal zwickt. Wir vereinbarten Nachschlag und volle Aktualität fürs nächste Heft, am Ende ist wieder was im Busch. Um sich in der Royce-Bentley-VW-BMW-Geschichte zurechtzufinden, brauchen Sie indes nicht zu warten: Kaufen und Täuscheln, ab Seite 32. Das erdigste Kapitel des Hefts handelt von der Besessenheit, den ungeeignetsten Berg der Welt mit dem Bike zu erklimmen. Einer von uns ist in die Tiefe der Geschichte gestiegen, und so schaute er dann auch aus: Ich war ein rostiger Nagel, sagt Werner Jessner, und der Erzberg ruft auf Seite 132.

 

Herzlich, Ihr Herbert Völker 

 

 

INHALTSVERZEICHNIS

AUTOS
BMW 320d (Seite 66)
Chrysler M 300 (Seite 52)
Chevrolet Corvette Convertible (Seite 74)
Daewoo Matiz (Seite 58)
Daihatsu Sirion (Seite 62)
Ford Focus (Seite 46)
Hyundai Atos (Seite 60)
Lancia Kappa (Seite 64)
Mazda 323 (Seite 48)
Nissan Micra Diesel Mouse (Seite 72)
Skoda Octavia Combi (Seite 70)
VW Beetle (Seite 4)
VW Beetle SMS-Tuning (Seite 50)
VW Lupo (Seite 42 )
Volvo C 70 (Seite 54)

MOTORRAD
Fette Meute (Seite 122)
Easy rollin´ (Seite 130)

FEATURES
Waldecks Wanderbeetle (Seite 4)
Panzerkreuzer (Seite 28)
Das älteste Auto der Welt (Seite 36)
Erzberg-Enduro (Seite 132)

SPORT
Großer Preise von Österreich, Deutschland und Ungarn (Seite 80)
GT, geht eh (Seite 90)
Vollgasrevue (Seite 96)

WIRTSCHAFT
Der Royce-Deal (Seite 32)
Sicherheitshalber (Seite 116)

SERVICE
Treffen und Termine (Seite 27)
Autobörse – Kleinanzeigen (Seite 108)
Automarkt in Österreich (Seite 149)
Alle Preise – Neuwagen und Gebrauchte (Seite 140)
Motorrad-Preise (Seite 151)
Impressum (Seite 152)

Mehr zum Thema
pixel