Autorevue Magazin-Archiv: Ausgabe 05/1986

Ausgabe der Autorevue vom Mai 1986 mit Cover, Editorial & Impressum

08.04.2013 Autorevue Online-Redaktion

Liebe Leserinnen, und Leser,

Vergleichstests kamen Ende der siebziger Jahre groß in Mode. Es gab die verschiedensten Systeme: Autoritäre Punktewertungen seitens der Redaktionen, demokratische Systeme, wo der Leser mitpunkten konnte, und es gab Vergleiche, die nur verbal endeten, unverbindlich und punktelos. Wir haben das damals beobachtet, sagen wir ruhig: mit wachem Interesse, den ganzen Rummel aber ziemlich öd gefunden. Die Autorevue ließ den abfahrenden Zug getrost entschwinden. Inzwischen hat der Unfug mit den häufigen Vergleichstests aufgehört, die Spielerei hat ihren Reiz verloren. Denn, daß Spielerei dahinterstecken muß, liegt in der Natur der Sache: Wie will man die tausendfachen Aspekte eines Autos, die von jedem individuell empfunden werden, zusammen mit messbaren Größen über einen Leisten schlagen und Äpfel und Birnen und km/h und Sitzpositionen in einen arithmetischen Zusammenhang bringen? Eigentlich ist das unmöglich.

Ausgehend von dieser Erkenntnis und darauf fest vertrauend, ist die Autorevue zu ihrem ersten voll ausgepunkteten Vergleichstest angetreten. Wir kapieren aber, daß man mit dem Nennen von Siegern und Verlierern eine große Verantwortung übernimmt, da muß sich der Spaß aufhören. Drum haben wir uns zu einem besonders klaren und simplen System entschlossen, die Zahlenspielerei auf ein Minimum reduziert und eine Einteilung in große, übersichtliche Kapitel getroffen.

Das Ergebnis fiel für uns beruhigend aus, weil die Ziffern am Ende so ziemlich das gleiche sagte, was wir die ganze Zeit gedacht hatten. Jetzt sind Sie dran. Sie werden´s lesen, damit zufrieden sein oder sich ärgern, dies uns dann vielleicht freundlicherweise wissen lassen, damit wir auf die rechten Sprünge kommen.

 

Herzlichst, Ihr Herbert Völker

Mehr zum Thema
pixel